Internationale Leinfeldener Schachtage
         

  Nachrichten


Nachrichten
Kontakt
Rating
DWZ
Links
Termine
Download
Download Jugend
Ergebnisse
Impressum





Viertes Dreikönigsturnier am Samstag, den 06.01.2018, in den Räumen der SGem Vaihingen-Rohr
04.08.2017


Wann? Am Samstag, den 06.01.2018, 14.00 Uhr. Voranmeldung ist nicht nötig. Wo? Ausnahmsweise in den Räumen der Schachgemeinschaft Vaihingen-Rohr, Dürrlewangstraße 65, 70565 Stuttgart! Herzlichen Dank an die SGem Vaihingen-Rohr, insbesondere an Manfred Lube. Wie? Es wird bei ausreichender Teilnehmerzahl in 7 Runden nach Schweizer System in 15 min-Partien gespielt. Was? Es winken ein Pokal und kleine Sachpreise. Wer? Alle Schachinteressierte. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ansprechpartner: Martin Schelberg. Mail: martin.schelberg@vodafone.de, Telefon: 0160-6038819.
 

Augustblitz: Frank Gehringer gewinnt
02.08.2017


Der Augustblitz wurde mit Sommerbeteiligung von 6 Spielern doppelrundig ausgetragen. Frank Gehringer gewann mit 8,5/10 vor Peter Breuning mit 8/10 und, sehr erfreulich, Fritz Breuning mit 5,5/10
 

Johann Kioschies gewinnt das Schnellschachturnier im Schwabengarten Leinfelden am 22. Juli 2017
23.07.2017


Unter 42 Teilnehmerinnen und Teilnehmern setzte sich in dem zum 9. Mal im Schwabengarten Leinfelden bei bestem Wetter und in relaxter Biergartenatmosphäre ausgetragenen Schnellschachturnier nach neun Runden Johann Kioschies (SV Aalen) mit 7 Punkten und der leicht besseren Feinwertung vor dem punktgleichen Fide-Meister Gunnar Schnepp (SK Lauffen) und dem ebenfalls punktgleichen Hans-Peter Urankar (Schachclub Unterhaching) durch. Nachdem nach der Turnierausschreibung keine Kumulation von Preisen erfolgen sollte, wurde von den Turnierorganisatoren Frank Gehringer und Martin Schelberg der insgesamt viertplatzierte Hartmut Schmid (Stuttgarter Schachfreunde, 6,5 Punkte) als bester Senior geehrt. Beste Jugendliche war Leia Lederer (SF Ammerbuch, 4,0 Punkte) vor Arne Günther (SC Leinfelden, 3,0 Punkte). Aus dem vorgenannten Grund wurde Inge Bardili (SV Dicker Turm Esslingen, 3,5 Punkte) als beste Dame gekürt. Als Bester der Wertung unter DWZ 2000 wurde Zoran Klaric (SF Pfullingen, 6,0 Punkte) ausgezeichnet. Bernd Köller (SK Bebenhausen, 5,0 Punkte) konnte das Rating kleiner DWZ 1800 gewinnen. Rolf Deiner (SK e4 Gerlingen, 4,0 Punkte) war im Rating kleiner DWZ 1600 siegreich. Jens Maier (SF Nabern, 3,5 Punkte) war Erster in der Wertung kleiner DWZ 1400. Bestes Mitglied des SC Leinfelden im Turnier war der zehntplatzierte Karl Brettschneider mit 5,5 Punkten. Alle Ergebnisse des Turniers können in Download aufgerufen werden. Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen beim Jubiläumsturnier 2018 (10. Mal Schnellschach im Schwabengarten Leinfelden, wahrscheinlich wieder am Samstag vor den Sommerferien).
 

Save the date: Biergartenturnier am 22.07.
11.07.2017


In der Ausschreibung (auch bei der Verlinkung über die SVW/Termine-Seite) hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen: die Mailadresse für Voranmeldungen war unvollständig. Die vollständige Mailadresse lautet: gehringerfus@gmx.de. Im Downloadbereich ist die Ausschreibung korrigiert
 

Karl Brettschneider bei der 3. Baden-Württembergischen Seniorenmeisterschaft auf Rang 25
10.07.2017


Bei der 3. Baden-Württembergischen Senioreneinzelmeisterschaft, die vom 30.6. bis 8.7.2017 mit 107 Teilnehmern in Freudenstadt ausgetragen wurde, haben dieses Jahr gleich 3 Spieler des SC Leinfelden, unseren Verein mit hervorragenden Ergebnissen vertreten. Bestplatzierter, mit 5,5 Punkten auf Rang 25 war Karl Brettschneider, der sich im Turnierverlauf um 18 Plätze verbessert hat. Ganz nebenbei holte sich Karl damit den 2. Platz in der obersten Ratinggruppe bis ELO 2000, wofür auch ein nettes Preisgeld von 100,- € ausbezahlt wurde. Peter Abel, mit nur 2 Niederlagen bei einem Gegnerdurchschnitt von 1928 ELO, ist mit 5 Punkten auf Platz 35 gelandet. Das bedeutet eine Verbesserung um 31 Plätze gegenüber dem Startrang. Sein persönliches Highlight war das Erstrundenremis gegen den bekannten Stuttgarter Oberligaspieler Claus Seyfried (ELO 2138). Ganz nebenbei hat sich Peter´s DWZ-Zahl um 32 Punkte verbessert! Uli Pottgießer, auch gleichzeitig unser erfahrenster Spieler, erreichte mit 3,5 Punkten Platz 82. Auch er konnte sich um 7 Plätze verbessern. Damit hat Uli keinen Geringeren als den Württembergischen Ehrenpräsidenten Hanno Dürr aus Vaihingen/Rohr, der weit vor ihm gestartet war, noch hinter sich gelassen. Das Leinfeldener Trio, hielt sich mit teilweise stundenlangen Wanderungen unter Führung von Uli die Woche über fit. Bei sengender Sonne wurden etliche Schweißtropfen auf den Schwarzwaldhöhenwegen vergossen. Allerdings gab es am Ende immer auch eine kulinarische Belohnung. Alles in allem eine tolle Woche und die Leinfeldener Senioren freuen sich jetzt bereits auf die Deutsche Seniorenmeisterschaft vom 8. bis 16. August in Berlin.
 

Philipp Kammerlohr holt den 3. Platz beim Vereinsturnier der SG Filder
06.07.2017


Mit insgesamt 9 Teilnehmern startete das Turnier in Bernhausen letztes Jahr im Oktober 2016 und endete nach einigen Verzögerungen letztendlich im Juni 2017. Mit 5 Punkten aus 8 Spielen holte Philipp den 3. Platz. Mit dieser Leistung steigerte Philipp seine Wertungszahl um 86 DWZ Punkte. Die Ergebnisse können hier eingesehen werden: http://www.svw.info/referate/dwz/2017/B722-C31-VTF
 

Juli-Blitz: Than Kien Tran siegt
05.07.2017


Der Juliblitz sah eine Rekordteilnehmerzahl mit 16 Akteuren. Die Spitze war äußert hart umkämpft, jeder Spieler verlor mindestens zwei Partien. Am Ende setzte sich Than Kien Tran vom Zweitligisten SC Böblingen knapp mit 13/15 vor den Leinfeldern Eigengewächsen Markus Kottke und Peter Breuning mit 12,5/15 durch. Starke Leistungen erzielten auch Thomas Imhof mit 12/15 und Stefan Kaufhold mit 11,5/15. Unser Neumitglied Robin Kuni konnte in seinem ersten (Blitz)Turnier überhaupt viele neue Erfahrungen sammeln.
 

Peter Abel, Karl Brettschneider und Ulrich Pottgiesser aktiv bei der 3. Baden-Württembergischen Senioreneinzelmeisterschaft in Freudenstadt
05.07.2017


Das Dreierteam des Schachclubs Leinfelden, bestehend aus Peter Abel, Karl Brettschneider und Ulrich Pottgiesser nimmt derzeit an der 3. Baden-Württembergischen Senioreneinzelmeisterschaft in Freudenstadt, die vom 30.06.2017 bis zum 08.07.2017 ausgetragen wird, teil. Livedaten zum Turnierfortgang finden sich im Internet unter http://liveschach-schau.de/turniere/ger/index.php?Nr=66&Menu=live
 

Tobias gewinnt das Jugendblitzturnier Juli
04.07.2017


Wieder einmal ein Duell. Leider muss man sagen. Nichts desto trotz konnte sich Tobias Heinz gegen Tom Schwan in zwei Spielen durchsetzen und bekam dadurch die 5 Punkte. Tom Schwan erhielt 3 Punkte.
 

Tobias gewinnt das Jugendblitzturnier Juli
04.07.2017


Wieder einmal ein Duell. Leider muss man sagen. Nichts desto trotz konnte sich Tobias Heinz gegen Tom Schwan in zwei Spielen durchsetzen und bekam dadurch die 5 Punkte. Tom Schwan erhielt 3 Punkte.
 

Hi! Up to a Game of Chess in Leinfelden?
28.06.2017


Play chess at Schachclub Leinfelden! Simply come by on any Tuesday evening, our chess training sessions are in "TREFF IMPULS" in Leinfelden, very close to the S-Bahn station Leinfelden! (address: Neuer Markt 1/1, 70771 Leinfelden-Echterdingen) The youth players start at 6 p.m. each Tuesday, except in school holidays. Your child is welcome to join! Adults start at 19:30. On the first Tuesday of each month, we hold a Blitz tournament beginning at 8 p.m. Our club teams are competing in the chess leagues of Bezirksliga Stuttgart (our 1st team) and A-Klasse Stuttgart-West (our 2nd team), in long games on 9 Sundays from September to April. You will have a chance to be a member of these teams! Guests are welcome any time! --- For the graphics version of this, view "Welcome to Schachclub Leinfelden" (PDF) in "Download".
 

Neues Mitglied Robin Kuni
28.06.2017


Robin Kuni ist seit heute aktives Mitglied beim Schachclub Leinfelden. Herzlich willkommen!
 

Carlos gewinnt Jugendblitz des Monats Juni
20.06.2017


Carlos Zuazua hat sich nach der zweiwöchigen Pause der Schachjugend in einem Duell mit Tobias Heinz um die 5 Punkte durchgesetzt und den Abstand zu Tobias auf 9 Punkte verkürzt. Schafft Carlos es in den verbleibenden 5 Monaten an Tobias vorbeizuziehen und sich den ersten Platz zu sichern? Und schafft es Tom Schwan vielleicht noch einmal sich an die beiden herranzukämpfen? Es wird auf jeden Fall spannend werden. Weitere Schachinteressierte sind immer herzlich willkommen.
 

SC Leinfelden bei Schach im Schloss
19.06.2017


Am Sonntag Morgen machte sich bei schönstem Wetter der Leinfelder Vierer, bestehend aus Markus Kottke, Frank Gehringer, Karl Brettschneider und Martin Schelberg auf dem Weg nach Künzelsau, um am dortigen Schnellschachturnier teilzunehmen. Zum Turnier, im wunderschönen Ambiente im Schlosshof ausgetragen, fanden sich 112 Teilnehmer ein. Erfreulich das Abschneiden als Mannschaft: Der SC Leinfelden belegte Platz 5 unter 14 gewerteten Mannschaften. Als Einzelergebnis stechen die 6,5 aus 9 von Markus Kottke heraus. Die ganze Zeit in der Spitzengruppe spielend, wäre er um ein Haar noch in die Preisränge gelangt. Frank Gehringer erlebte Licht und Schatten. Starken Remisen gegen FM Hirneise und Than Kien Tran standen Remis und Niederlage gegen deutlich schwächere Spieler in den Runden 7 und 8 gegenüber. Unterm Strich Platz 44 mit 5/9 waren nicht ganz zufriedenstellend. Besser machte es Karl Brettschneider mit 2/2 in den Schlussrunden, was ihm Platz 30 in der Gesamtwertung einbrachte. Martin Schelberg erfüllte mit 4/9 und Platz 78 in etwa die Erwartung. Nach der Rückkehr ließ der Leinfelder Vierer den Tag bei einem Abendessen bei Lucky ausklingen.
 

Markus Kübler ist Spieler des Monats Juni
06.06.2017


Bei 13 Teilnehmern hat Markus Kübler mit 10 Punkten das Juni Blitzturnier knapp für sich entschieden. Zweiter wurde mit 9,5 Punkten Dr. Markus Kottke. Den dritten Rang belegte Karl Brettschneider mit 9 Punkten.
 

Horst Schlachetzki ist Vereinsmeister 2017
30.05.2017


Nach 5 Runden steht Horst Schlachetzki mit 4 Punkten als Vereinsmeister des Schachclubs Leinfelden 2017 fest. Auf Rang 2 folgt Martin Schelberg mit 3,5 Punkten. Martin wies gegenüber dem Drittplatzierten, Harald Fendel, ein kleines Plus in der Feinwertung auf. Weitere Informtionen zur Vereinsmeisterschaft finden sich unter Download.
 

SC Leinfelden bei der ACO Amateurweltmeisterschaft auf Kos
15.05.2017


Gestern ging die ACO Amateurweltmeisterschaft auf Kos zu Ende. In der Gruppe B gewann Karl seine letzten beiden Partien und bestätigte mit 3,5/9 in etwa seine Zahl. Frank Gehringer hatte mit 2,5/3 ein enorm starkes Finish, das ihn mit 4,5/9 auf den 19. Platz im Klassement brachte. Frank konnte mit diesem Ergebnis einen DWZ-Zuwachs von 32 Punkten auf jetzt 1951 verbuchen. Karl und Frank werden an einem der nächsten Spielabende einige Partien und Reiseeindrücke vorstellen.
 

SC Leinfelden bei 4-er Mannschaftsmeisterschaft der Jugend in Tübinger vertreten
14.05.2017


Carlos Matas, Arne Günther, Tobias Heinz und Tom Schwan nahmen am 14. Mai 2017 an der 4-er Mannschaftsmeisterschaft in Tübinger teil. 6 Runden waren im 30-Minuten-Modus zu spielen. Die Jungs absolvierten das Turnier mit viel Engagement. Als nächstes planen wir eine Teilnahme am Jugendturnier in Altbach am 8. Juli 2017 in Altbach.
 

5. Runde der Vereinsmeisterschaft ist gelost
10.05.2017


In der 5. und letzten Runde der Vereinsmeisterschaft kommt es am 16. Mai ab 19.30 Uhr zu den folgenden Partien (Erstgenannte haben weiß): Fendel-Schelberg,Schlachetzki-Gehringer,Pottgiesser-Brettschneider,Breuning-Pillath und Matas-Zuazua.
 

SC Leinfelden bei der ACO Amateurweltmeisterschaft auf Kos
09.05.2017


Karl Brettschneider und Frank Gehringer vertreten den SC Leinfelden bei der von der Familie Hirneise verstalteten ACO Weltmeisterschaft auf der griechischen Insel Kos. Insgesamt 314 Teilnehmer aus 30 Nationen verteilen sich auf 7 nach Spielstärke gestaffelten Gruppen. Karl ist in Gruppe B (2001-2200 TWZ) auf Startlistenplatz 24 von 43 Teilnehmern gesetzt, Frank ebenfalls in Gruppe B an 38. Nach 4 gespielten Runden hat Frank 1,5 Punkte, Karl konnte trotz heftiger Gegenwehr und sehr langen Partien leider noch keinen Punkt erspielen. Weitere Infos folgen.
 

Ankündigung: Biergartenturnier am 22. Juli 2017!
04.05.2017


Die mittlerweile neunte Auflage des Biergartenturniers findet wie in den letzten Jahren am letzten Samstag vor den Sommerferien im Schwabengarten Leinfelden statt. Beginn ist um 10:30. Gespielt werden 9 Runden a 15 min. Der Sieger erhält 250.- Euro. Die detaillierte Ausschreibung findet sich im Downloadbereich.
 

Peter Breuning ist Spieler des Monats Mai 2017
03.05.2017


Mit 10,5 Punkten aus 11 Partien hat Peter Breuning unter 12 Teilnehmern das Blitzturnier für den Monat Mai 2017 für sich entschieden. Zweiter wurde Thomas Heining mit 10 Punkten. Den dritten Rang belegte Dr. Markus Kottke mit 8 Punkten.
 

Carlos ist Jugendspieler des Monats Mai
02.05.2017


Carlos hat den aufregenden Dreikampf zwischen ihm,Tobias und Tom für sich entschieden mit optimalen 4 Punkten aus 4 Spielen. Auf den folgenden Plätzen folgen Tobias mit 2 Punkten und Tom der leider kein Spiel für sich entscheiden konnte. Beim nächsten Mal schneidet er bestimmt besser ab.
 

Besuch beim Grenke Chess Classic in Baden-Oos
22.04.2017


Am Samstag, den 22.04.2017, besuchte eine Delegation des Schachclubs Leinfelden das Großmeisterturnier in der Event-Akademie in Baden-Oos. Zum Abschluss der Grenke Chess Classic 2017 boten die Spieler ein großes Spektakel. Obwohl der Turniersieger Großmeister Levon Aronian feststand, kämpften alle Akteure um den vollen Punkt. Erstaunlicherweise endeten aber alle Partien remis. Eine wahre Achterbahnfahrt erlebten Fabiano Caruana und Levon Aronian, der zwischendurch riesigen Materialvorteil hatte. Magnus Carlsen besaß einen starken Freibauern gegen Maxime Vachier-Lagrave, den er aber nicht zum Sieg nutzen konnte. Georg Meier hatte ebenfalls leichten Vorteil gegen Matthias Blübaum, ließ aber ein Dauerschach zu. Letztendlich teilten sich Hou Yifan und Arkadij Naiditsch nach einer interessanten Partie mit zwischenzeitlichem Qualitätsgewinn (Turm für Springer) für Hou auch den Punkt. Nach der Rückkehr nach Leinfelden kehrten wir noch gemütlich bei "Lucky" ein. Weitere Informationen zum Turnier sind abrufbar unter http://www.grenkechessclassic.de/index.php/de/.
 

4. Runde der Vereinsmeisterschaft ist gelost
12.04.2017


Nachdem am 11.04.2017 die 3. Runde abgeschlossen wurde, ist nun die am 25.04.2017 um 19.30 Uhr auszutragende 4. Runde der Stadtmeisterschaft gelost. Es ergeben sich die folgenden Paarungen (Erstgenannte mit weiß): Schelberg-Schlachetzki,Brettschneider-Gehringer,Fendel-Breuning,Zuazua-Pillath und Matas-Pottgiesser.
 

Tobias Heinz ist Jugendspieler des Monats April.
10.04.2017


Zweiter wurde Tom Schwan
 

Markus Kottke ist Spieler des Monats April
05.04.2017


Das Monatsblitzturnier mit 8 Teilnehmern entschied am 4. April 2017 Markus Kottke mit optimalen 7 Punkten souverän für sich. Peter Breuning folgte mit 4 Punkten auf dem zweiten Rang. Den dritten Platz teilten mit jeweils 3,5 Punkten Frank Gehringer, Karl Brettschneider und Harald Fendel unter sich auf.
 

Leinfelden 2 unterliegt Magstadt 2
02.04.2017


Am letzten Spieltag gab es erneut eine Niederlage für die zweite Mannschaft. Beim Auswärtspiel in Magstadt holten Martin Schelberg und Janos Barna den vollen Punkt. Fritz Breuning erspielte ein sicheres Remis. Alle anderen Partien gingen verloren, bzw. an Brett 4 musste die Partie für Leinfelden als "kampflos verloren" gewertet werden. Mit Platz 7 in der Endergebnistabelle hat die zweite Mannschaft den Klassenerhalt in der A-Klasse Stuttgart West geschafft.
 

Leinfelden I schließt Saison mit 9tem Sieg im 9ten Spiel ab
02.04.2017


Auch am 9. Spieltag der Kreisklasse Stuttgart West gelang dem Leinfeldener Achter ein Sieg. Diesmal mussten wir allerdings nicht viel tun, da Herrenberg II Personalprobleme hatte und kurzfristig die gesamte Begegnung absagte, welche deshalb mit 8:0 für uns gewertet wurde. Es ging sowieso nicht mehr um viel, da Meisterschaft und Aufstieg von Leinfelden I schon vorher feststanden. Jetzt freuen wir uns auf starke Gegner in der Bezirksligasaison 2017/2018. Nochmal vielen Dank an alle für die harmonische Saison !
 

3. Runde der Vereinsmeisterschaft ist gelost
29.03.2017


Nach der am 28.03.2017 gespielten 2. Runde ist nun die für den 11.04.2017 terminierte 3. Runde der Vereinsmeisterschaft gelost. Es ergeben sich die folgenden Paarungen (Erstgenannte haben weiß): Schlachetzki-Brettschneider,Zuazua-Schelberg,Gehringer-Fendel,Breuning-Pottgießer und Pillath-Matas.
 

Meisterschaft und Aufstieg der 1. Mannschaft schon am vorletzten Spieltag sicher
26.03.2017


Am Sonntag, den 26.03.2017 gewann die 1. Mannschaft zu Hause im Leinfelder Haus ihr Spiel gegen Leonberg II mit 6,5:1,5 . Da gleichzeitig die beiden Verfolger auf Platz 2 und 3 der Tabelle SC Stetten und SC Böblingen IV 4:4 gegeneinander spielten, hat nun Leinfelden I vor dem letzten Spieltag 3 Punkte Vorsprung in der Tabelle und kann von niemandem mehr eingeholt werden. Dies bedeutet, wir sind Meister der Kreisklasse Stuttgart West und dürfen in der nächsten Saison wieder in der Bezirksliga spielen. Der Mannschaftsführer freut sich vor allem darüber, dass wir in der gesamten Saison bisher keine einzige Partie kampflos abgegeben haben. Das gilt in dieser Klasse nur für Magstadt und uns, es soll natürlich auch in der letzten Runde so bleiben. Auch können jetzt die Planungen für die Meisterschaftsfeier beginnen.
 

Neue Mitglieder Abel Zuazua und Carlos Matas Zuazua
22.03.2017


Der Schachclub Leinfelden begrüßt seine neuen Mitglieder Abel Zuazua und Carlos Matas Zuazua recht herzlich!
 

SC Leinfelden 2 unterliegt SC Aidlingen 1 mit 2,5:5,5
19.03.2017


Leider läuft die zweite Saisonhälfte für die 2. Mannschaft nicht so erfolgreich wie die erste. Mit 2,5:5,5 Brettpunkten ging am 19. März das Heimspiel gegen die Gäste des SC Aidlingen 1 verloren. Dabei gab es richtig unglückliche Niederlagen. Philipp Kammerlohr etwa hatte eine äußerst überlegene Stellung, versäumte es aber, den Deckel drauf zu machen, wodurch er seinem Gegner wieder Leben einhauchte. Fritz Breuning und Janos Barna gewannen ihre Partien. Martin Schelberg spielte eine wechselvolle Partie, die am Ende des Wettkampfes beim Gesamtstand von 2:5 zum leistungsgerechten Remis führte. Die 9. und damit letzte Runde wird am 2. April auswärts gegen den SC Magstadt 2 gespielt. Wir erhoffen und wollen hier ein abschließendes Erfolgserlebnis.
 

27. Württembergische Senioren-Mannschaftsmeisterschaft 2016/2017
15.03.2017


Im letzten Meisterschaftsspiel musste der SC Leinfelden in Nellingen gegen den favorisierten SC Ostfildern antreten. Trotz vorteilhaften Stellungen an allen vier Brettern mussten wir letztlich eine 1,5 : 2,5 – Niederlage hinnehmen. Karl Brettschneider, Gert Schieweck und Peter Abel spielten Remis, leider wurde die Partie an Brett 3 etwas unglücklich verloren. Der SC Leinfelden erreichte trotzdem den guten 8. Platz in der Abschlusstabelle. Württembergischer Senioren-Mannschaftsmeister wurde die 2. Mannschaft der Stuttgarter Schachfreunde vor dem SF Pfullingen und der 1. Mannschaft der Stuttgarter Schachfreunde. Am 25.3. findet im Vereinsheim der SGem Vaihingen-Rohr ab 10:00 Uhr die Abschlussveranstaltung mit einem Schnellschachturnier und der Siegerehrung statt. Zuschauer sind herzlich willkommen. Weitere Infos unter: http://ergebnisse.svw.info/show/2016/1991/
 

Karl Brettschneider siegt in Holzgerlingen bei der Kreis-Blitz-Einzel-Meisterschaft des Schachkreises Stuttgart-West 2017
15.03.2017


Nachdem im Februar die Zweite Runde in Leinfelden ausgetragen wurde, fand am Montag den 13.03.2017 das 3. Turnier zur Kreisblitzeinzelmeisterschaft des Schachbezirkes Stuttgart West in Holzgerlingen statt. Erfreulich ist aus unserer Sicht, dass mit Karl Brettschneider ein Spieler des SC Leinfelden gewinnen konnte. Zweiter wurde Fred Wrobel vom SC Böblingen vor Harald Fendel aus Plochingen. Weitere Informationen gibt es unter http://www.svw.info/bezirke/sbs/west/turniere/12189-kreis-blitz-einzel-meisterschaft-2017
 

Vereinsmeisterschaft 2017 hat begonnen
15.03.2017


Mit 10 Spielern hat die Vereinsmeisterschaft 2017 am 14.03.2017 begonnen. Die Vereinsmeisterschaft wird in 5 Runden mit einer Bedenkzeit von 60 Minuten je Spieler und Partie ausgetragen. In der für Dienstag, den 28.03.2017, um 19.30 Uhr, terminierten zweiten Runde gibt es die folgenden Partien (Erstgenannte haben weiß): Brettschneider-Zuazua,Fendel-Schlachetzki,Schelberg-Breuning,Matas-Gehringer und Pottgiesser-Pillath.
 

Monatsblitz März: Markus Kottke gewinnt
08.03.2017


Den Monatsblitz im März gewann Markus Kottke mit 10/11. Starker Zweiter wurde Horst Köller mit 8,5/11 vor Frank Gehringer mit 7,5/11. Insgesamt nahmen 12 Spieler teil.
 

Carlos gewinnt den Jugendblitz im Monat März
08.03.2017


Bei seiner ersten Teilnahme am Jugendblitz erspielte sich Carlos die vollen 5 Punkte. Zweiter wurde Tobias, Dritter Tom und den vierten Platz teilten sich Laurin und Marcel.
 

Kein Spielabend an Faschingsdienstag, den 28.02.2017!
22.02.2017


An Faschingsdienstag, den 28.02.2017, findet kein Spielabend statt. Die Vereinsmeisterschaft startet daher erst am 14.03.2017.
 

SC Leinfelden I mit hohem 7:1 Auswärtsieg gegen SC Böblingen V
19.02.2017


Am 19.02.2017 landete die erste Mannschaft einen sehr hohen 7:1 Auswärtssieg am 7. Spieltag der Kreisklasse Stuttgart-West und baute ihre Tabellenführung aus. Lange sahen viele Partien eher ausgeglichen und einige sogar deutlich schlechter aus. Doch dann erhöhte der Leinfeldener Achter die Schlagzahl und konnte bis auf eine Niederlage alle anderen sieben Partien gewinnen. Sehr interessant und kompliziert war vor allem Frank Gehringers Partie. Er hatte zweitweise eine ganzen Turm für nur einige Bauern weniger. Doch sein Gegner spielte etwas passiv und unterschätzte Franks Konterchancen, der sogar den König als Angriffsfigur einsetzte. Die Mannschafts Kollegen freuen sich schon auf eine Analyse an einem Spielabend, um zu verstehen, was denn da eigentlich los war auf Franks Brett. In der Endabrechnung gewannen Horst Schlachetzki, Frank Gehringer, Martin Bandke, Karl Brettschneider, Peter Abel, Gunnar Müller-Henneberg und Ulrich Pottgiesser. Jetzt brauch man noch 2 konzentrierte Auftritte am 8. und 9. Spieltag (26.03 und 02.04) , um wieder in die Bezirksliga aufzusteigen.
 

Vereinsmeisterschaft 2017 startet erst am 14.03.2017
14.02.2017


Am 14.03.2017 um 19.30 Uhr (damit auch Jugendliche mitspielen können) startet die Vereinsmeisterschaft, die abhängig von der Teilnehmerzahl in 5 oder in 7 Runden mit Partien mit einer Bedenkzeit von 60 Minuten ohne DWZ-Auswertung ausgetragen wird. Die weiteren Termine sind: 28.03.2017, 11.04.2017, 25.04.2017, 16.05.2017 (und bei 7 Runden noch 30.05.2017 und 13.06.2017). Anmeldungen sind bitte zu richten an Karl Brettschneider oder an Martin Schelberg.
 

Frank Gehringer siegt bei der Stadtmeisterschaft Leinfelden-Echterdingen 2017
14.02.2017


In der letzten Runde der 11. Offenen Stadtmeisterschaft Leinfelden-Echterdingen gab es die folgenden Ergebnisse: Gehringer-Pottgiesser 1:0,Schelberg-Brettschneider 1:0, Khadempour-Strauss 0:1,Kammerlohr-Barna 1:0,Vuckovic-Bentsche 1:0, Tölg gewann kampflos. In der Abschlusswertung lagen Frank Gehringer und Martin Strauss mit 6 Punkten vorne. In der Buchholzwertung lag Frank mit 23,5 um einen halben Punkt vor Martin Strauss und gewann somit das Turnier. Herzlichen Glückwunsch! Auf den dritten Rang mit 5 Punkten kam Karl Brettschneider. In der Wertung des Besten unter 1700 DWZ konnte sich Nebojsa Vuckovic knapp vor Wolfgang Tölg durchsetzen.
 

A-Klasse: SC Leinfelden 2 unterliegt SV Weil der Stadt 1 mit 3,5 : 4,5
12.02.2017


Eine knappe Niederlage mit 3,5 : 4,5 Punkten gab es am 12.02.2017 im Heimspiel gegen die Gäste des SV Weil der Stadt 1. An diesem Tag war das gegnerische Team bei dem im Leinfelder Haus ausgetragenen Wettkampf einen Tick besser. Fritz Breuning gelang als Einzigem ein Sieg am Brett. Marcel Vohl konnte seine Partie kampflos gewinnen. Remis spielten Martin Schelberg, Arne Günther und Corinna Rück.
 

27. Württ. Senioren - Mannschaftsmeisterschaft
11.02.2017


die 4. Runde hat unser Seniorenteam gegen die SG Ludwigsburg am 11. Februar im Leinfelder Haus verdient mit 3:1 gewonnen. Karl Brettschneider, Peter Abel und Bernd Köller brachten unser Team mit 3:0 in Führung. An Brett 2 konnten die Ludwigsburger Senioren die Partie nach fast 5 Stunden Spielzeit für sich entscheiden. Unsere Mannschaft belegt momentan den 7. Tabellenplatz. Die letzte Runde wird am 12. März ausgetragen. Weitere Infos unter: http://ergebnisse.svw.info/show/2016/1991/
 

Monatsblitz Monatsblitz / Kreisblitzeinzelmeisterschaft
08.02.2017


Der Schachclub Leinfelden war zum ersten Mal Etappe der Kreisblitzeinzelmeisterschaft, welche zusammen mit dem Februarblitz ausgerichtet wurde. Das Spiellokal platzte aus allen Nähten: 19 Teilnehmer plus einigen kiebitzenden Mitgliedern garantierten eine tolle Atmosphäre für ein Mammutturnier, welches erst gegen Mitternacht beendet war. Nach 18 Runden (übrigens ohne Zwischenfälle) teilten sich Thomas Heinig und Markus Kottke mit 15,5/18 den Sieg. Dritter wurde Fritz Zöllmer mit 15/18, der lange führte und erst in der letzten Runde den Turniersieg noch abgab. Vierter wurde Moritz Reck mit 14,5 Punkten. Erfreulich aus Leinfelder Sicht neben dem Co-Sieger Markus Kottke war noch das Abschneiden von Peter Breuning mit 13,5 Punkten als Fünfter sowie Frank Gehringer mit 12,5 Punkten als Sechstem. Im Downloadbereich findet sich die Tabelle.
 

Tobias Heinz gewinnt den Jugendblitz im Monat Februar
07.02.2017


Tobias konnte sich gegen den zweitplatzierten Marcel Vohl und den drittplatzierten Laurin Schmon durchsetzen
 

SC Leinfelden 1 verteidigt Tabellenführung mit 5:3 gegen SC Böblingen IV
05.02.2017


Am 6. Spieltag der Kreisklasse Stuttgart West war SC Böblingen IV der erwartet starke Gegner der 1. Mannschaft. Gespielt wurde im Treff Impuls in Leinfelden. Markus Kottke, Martin Bandke, Peter Abel und Gunnar Müller-Henneberg gewannen ihre Partien. Frank Gehringer und Karl Brettschneider spielten Remis. So reichte es zu einem knappen 5:3 Sieg und die Tabellenführung konnte erfolgreich verteidigt werden.
 

Das Finale der Stadtmeisterschaft wird am 14.02.2017 gespielt
05.02.2017


Die Finalrunde der Stadtmeisterschaft 2016/2017 ist für Dienstag, den 14.02.2017, pünktlich um 19.30 Uhr im Treff Impuls, terminiert. Für Spannung ist gesorgt. An Brettpunkten liegen Frank Gehringer, Martin Strauss und Karl Brettschneider mit jeweils 5 Punkten in Front. Der momentan viertplatzierte Ulrich Pottgießer kann mit 3 Punkten in dieses Triumvirat beim letzten noch ausbleibenden Spiel nicht mehr eindringen. In der letzten Runde kommt es zu den folgenden Paarungen (Erstgenannte mit weiß): Gehringer-Pottgiesser,Schelberg-Brettschneider,Khadempour-Strauss,Kammerlohr-Barna und Vuckovic-Bentsche. Wolfgang Tölg ist am Valentinstag spielfrei.
 

6. Runde der Stadtmeisterschaft ist gelost
25.01.2017


In der 5. Runde der Stadtmeisterschaft kam es in den Paarungen Vuckovic-Gehringer und Pottgießer-Khadempour zu zwei kampflosen Ergebnissen. Wolfgang Tölg verlor gegen Karl Brettschneider, Martin Strauss bezwang Janos Barna, Tim Bentsche und Martin Schelberg spielten remis. Philipp Kammerlohr war spielfrei. Nach Runde 5 führen Frank Gehringer vor Karl Brettschneider und Martin Strauss mit jeweils 4 Punkten die Tabelle an. In der am 31.01.2017 pünklich um 19.30 Uhr im Treff Impuls auszutragenden 6. Runde der Stadtmeisterschaft kommt es zu den folgenden Partien (Erstgenante haben die weißen Figuren): Barna-Gehringer,Brettschneider-Khadempour,Vuckovic-Strauss,Pottgiesser-Tölg und Bentsche-Kammerlohr. Martin Schelberg ist spielfrei.
 

King des Monats beim SC Schachmatt Botnang
24.01.2017


Am 20.01.2017 waren Martin Schelberg und Philipp Kammerlohr zu Besuch beim SC Schachmatt Botnang, um am „King des Monats“ teilzunehmen. Martin Koch vom SC Schachmatt Botnang präsentierte an diesem Abend eine spannende Partie aus der russischen Einzelmeisterschaft von 2013 zwischen Dmitry Andrejkin und Aleksey Goganov. Es war eine sehr gelungene (und kostenfreie!) Veranstaltung mit lehrreichem und unterhaltsamem Präsentationsstil. Martin Koch stellte freundlicherweise die Partie mitsamt Interpretation von GM Daniel King zur Verfügung. Die Partie kann im Downloadbereich abgerufen und nachgespielt werden. Martin und Philipp erzielten 24 von 64 Punkte.
 




Nachrichten
     Aktuell
     Archiv