Internationale Leinfeldener Schachtage
         

  Nachrichten


Nachrichten
Kontakt
Rating
DWZ
Links
Termine
Download
Download Jugend
Ergebnisse
Impressum





Bezirksliga: Nagold - Leinfelden 4:4
19.01.2020


Stark kämpfende Nagolder trotzten unserer ersten Mannschaft ein 4:4 - Unentschieden ab. An Brett 1 legte Markus Kottke den ersten Punkt vor, als sein Gegner sich aus gedrückter Stellung heraus vergeblich an einem Mattangriff mit zwei Figurenopfern versuchte. Fast zeitgleich erhöhte Gunnar Müller-Henneberg an Brett 8 auf 2:0, er hatte schon früh einen Bauern gewonnen und verwertete seinen Vorteil im Turmendspiel souverän. Peter Abel einigte sich mit seinem Gegner nach stabilem Mittelspiel auf Remis und packte an Brett 7 einen weiteren halben Punkt obendrauf. Doch Nagold konnte an den Brettern 2-4 stark zurückschlagen und, teilweise knapp, all diese drei Partien gewinnen. Da hatte Martin Bandke an Brett 5 seinen Gegner bereits überspielt, drang auf der offenen c-Linie mit seinem Turm ein und führte einen Freibauern taktisch zum Sieg. Damit kam nun beim Zwischenstand von 3,5:3,5 alles auf die Partie von Manfred Streiter an Brett 6 an, der in geschlossener Stellung ausdauernd und phantasievoll Chancen auf Vorteil kreierte, zuletzt in einem komplizierten Damenendspiel, das sein Gegner aber mit superzäher Verteidigung remis halten konnte. Dieses Mannschaftsunentschieden unterstreicht, dass die Entscheidung um die Spitze der Bezirksliga im direkten Vergleich der Topteams in den kommenden Runden fallen wird, als nächster Gegner kommt schon in drei Wochen der Tabellendritte aus Herrenberg nach Leinfelden.
 

3. Platz in der Bezirksblitzeinzelmeisterschaft für Markus Kottke
18.01.2020


Bei der Blitzmeisterschaft des Schachbezirks Stuttgart, ausgetragen in Fasanenhof, erreichte Markus Kottke den 3. Platz mit 11 Punkten aus 14 Partien. Damit war er punktgleich mit Harald Keilhack und Christian Beyer von den Stuttgarter Schachfreunden, und nur einen halben Punkt hinter Bezirksblitzmeister Thomas Heining von den Schachfreunden Oeffingen. Damit ist Markus qualifiziert für die Württembergischen Blitzmeisterschaften 2020, und obendrein vorqualifiziert für die Bezirksblitzmeisterschaften 2021. Herzlichen Glückwunsch!
 

Markus Kottke ist Kreisblitzeinzelmeister 2019
18.01.2020


Die Kreisblitzeinzelmeisterschaften des Schachkreises Stuttgart-West im Jahr 2019 gewann Markus Kottke, mit 55 Punkten in der Jahreswertung knapp vor Fritz Zöllmer, mit 48 Punkten, von unserem Nachbarverein Stetten. Damit ist Markus Kreisblitzeinzelmeister und hat sich qualifiziert für die Bezirksblitzeinzelmeisterschaften des Schachbezirks Stuttgart.
 

Neues Mitglied Thalia Mandal
16.01.2020


Die Schülerin Thalia Mandal ist zum Jahresbeginn dem Schachclub Leinfelden als Mitglied beigetreten und nimmt dienstags bereits am Training unserer Jugendleiterin Corinna Rück teil. Herzlich willkommen beim Schachclub Leinfelden, Thalia!
 

A-Klasse: Leinfelden 2 unterliegt Leonberg 2 mit 1.5 zu 4.5 Punkten
12.01.2020


Am ersten Spieltag im neuen Jahr musste unsere Zweite gegen die Mannschaft vom SV Leonberg 2 eine Niederlage mit 1,5 zu 4,5 Punkten hinnehmen. Als Einziger gewann Ulrich Pottgießer seine Partie. Corinna Rück konnte ein Remis erzielen.
 

Deutscher Mannschaftspokal in Leinfelden-Echterdingen: Leinfelden unterliegt nur knapp mit 1,5:2,5 gegen Dreisamtal, Augsburg kommt weiter
12.01.2020


Große Namen waren zu Gast in Leinfelden-Echterdingen zum Wochenende des Deutschen Mannschafts-Viererpokals - dem drittletzten von drei Pokalwochenenden bis zum Deutschen Pokalmannschaftsmeistertitel! Leinfelden bekam es mit Dreisamtal zu tun, aktuell Verbandsligaspitzenreiter in Baden. Nach Begrüßungsworten von Bürgermeister Kalbfell, vom Präsidenten des württembergischen Schachverbandes Armin Winkler, unseres Vorsitzenden Martin Schelberg und des Schiedrichters Thomas Wiedmann ging es am Samstag zur Sache: An allen vier Brettern waren die Badener nominell kräftig überlegen, so gelang dem Gegner von Frank Gehringer an Brett zwei ein kontrollierter Sieg. Aber an Brett 4 holte Mannschaftsführer Manfred Streiter mit furchtlosem Gambitspiel ein überzeugendes Remis! An Brett 1 hatte Markus Kottke diesmal weder positionell noch in taktischen Verwicklungen Erfolg, sein Gegner holte hellwach und souverän den ganzen Punkt. Karl Brettschneider an Brett 3 (siehe Bild) bot seinem Gegner in stabiler Stellung keinerlei Angriffsflächen, und als der dann das Risiko bei Gewinnversuchen erhöhte, behielt Karl locker die Übersicht, nutzte seine Chance und gewann! So entschied Dreisamtal zwar dank der Siege an den beiden Spitzenbrettern überlegen den Mannschaftskampf für sich, aber die Erfolge von Manfred und Karl waren mehr als nur ein Nadelstich und gestalteten die Niederlage sensationell knapp mit nur 1,5:2,5 Punkten! Sieger des gesamten Pokalwochenendes waren die Augsburger, die sich am Sonntag mit 3:1 gegen Dreisamtal duchsetzten und nun weitermarschieren in die nächste Pokalrunde.
 

Deutsche Schach-Pokalmeisterschaft für Mannschaften 2020, Vorrunde mit SF Augsburg (Bayern), SGEM Dreisamtal (Baden) und SK 1908 Landau (Rheinland-Pfalz)
10.01.2020


Unser Schachclub hat sich für die DPMM 2020 qualifiziert. Ein nicht zu erwartender Erfolg! Als Gäste begrüßen wir am 11. 01. ab 14 Uhr sowie 12.01. 2020 ab 10 Uhr in der Echterdinger Zehntscheuer, Maiergasse 8 die Schachfreunde von SF Augsburg (Bayern), SGEM Dreisamtal (Baden) und SK 1908 Landau (Rheinland-Pfalz) Interessierte Zuschauer sind herzlich willkommen! MS Aktuelle Infos auf der DSB-Webseite: https://www.schachbund.de/spielbetrieb-news/mannschaftspokal-2020-startet-am-wochenende.html
 

Jugendblitz Januar
07.01.2020


Unser Gastspieler Friedrich konnte das 1. Jugendblitz im Jahr 2020 mit 5 Punkten für sich entscheiden, dicht gefolgt von Matthias mit 4,5 und Nico mit 4 Punkten.
 

Beim Januar Blitzturnier gewinnt Dr. Markus Kottke um Haaresbreite
07.01.2020


Einen Tag nach dem Drei Königs Schnellschachturnier saßen sich Tran Thanh Kien / Böblingen und Markus Kottke wieder am Brett gegenüber. Doch heute konnte Markus das Spiel für sich entscheiden, und wurde alleiniger Sieger vor Tran. Die eigentliche große Überraschung des Turniers war allerdings Jennsy Ganser, die Lebensgefährtin von Tran, die mit einer tollen Leistung den dritten Platz erobern konnte.
 

Dr. Markus Kottke und Thanh Kien Tran siegen im Dreikönigsturnier 2020
06.01.2020


Unter 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern und nach 7 Runden Schweizer System machten Dr. Markus Kottke (SC Leinfelden) und Thanh Kien Tran (SC Böblingen) beim sechsten Dreikönigsturnier des Schachclubs Leinfelden am 6.1.2020 im Treff Impuls in Leinfelden den Sieger unter sich aus, oder halt doch nicht. Denn am Ende hatten Markus und Thanh Kien beide 6,5 Punkte und exakt dieselbe Feinwertung auf dem Konto, so dass sie geteilte Erste wurden. Auf den dritten Rang kam mit 4 Punkten Karl Brettscheider vom Schachclub Leinfelden. Kurios war, dass neben Karl weitere sieben Spielerinnen und Spieler 4 Punkte (aber eine geringere Feinwertung als Karl) erzielten, darunter vom Schachclub Leinfelden Frank Gehringer als Sechster und Manfred Streiter als Siebter der Gesamtwertung. Weitere Informationen zum Turnier können unter "Download" eingesehen werden.
 

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!
25.12.2019


Der Schachclub Leinfelden wünscht allen Mitgliedern mit Angehörigen und Freunden ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start in das Neue Jahr 2020!
 

Neues Mitglied Abbirahm Aingkaran
18.12.2019


Mit dem Jugendlichen Abbirahm Aingkaran hat der Schachclub Leinfelden ein neues Mitglied bekommen, das schon regelmäßig ins Jugendschach zu Corinna Rück kommt. Herzlich willkommen beim Schachclub Leinfelden, Abbi!
 

Sechstes Dreikönigsturnier am 06.01.2020 im Treff Impuls in Leinfelden
17.12.2019


Am Montag, den 06.01.2020, 14.00 Uhr, findet das sechste Dreikönigsturnier des Schachclubs Leinfelden im Spiellokal Treff Impuls, Neuer Markt 1, 70771 Leinfelden-Echterdingen (Ortsteil Leinfelden), unweit des Bahnhof Leinfelden, statt. Es wird bei ausreichender Teilnehmerzahl in 7 Runden nach Schweizer System in 15 min-Partien gespielt. Es winken ein Pokal und kleine Sachpreise. Alle Schachinteressierte sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ansprechpartner: Martin Schelberg. Mail: martin.schelberg@vodafone.de, Telefon: 0160-6038819.
 

Siegehrung der Blitzwertung 2019 bei der Weihnachtsfeier
15.12.2019


Bei der Weihnachtsfeier am 15.12.2019 im Treff Impuls wurden vom Vorstand des Schachclubs die drei Erstplatzierten der Jahreswertung 2019 der Monatsblitzturniere der Jugend mit einem Pokal und einem Buchgeschenk geehrt. Erster wurde Matthias Kewenig vor dem Zweiten Nico Bauerfeld und Jerry Ding als Drittplatziertem. Bei den Erwachsenen erhielten die ersten Drei auch jeweils einen Pokal sowie eine Flasche Wein. Den ersten Platz in der Jahresblitzwertung 2019 bei den Erwachsenen erzielte Dr. Markus Kottke vor Peter Breuning als Zweitem. Karl Brettschneider belegte den dritten Platz.
 

2. Runde der 30. WÜrttembergischen Seniorenmannschaftsmeisterschaft
14.12.2019


Beim Auswärtsspiel gegen den SC Ludwigsburg startete unsere Seniorenmannschaft mit 1:0, da Norbert Pfitzer an Brett 1, mangels Gegner, einen kampflosen Sieg verbuchen konnte. Manfred Sukatsch nahm in ausgeglichener Stellung das Remisangebot seines Gegners an. Peter Abel konnte eine leicht vorteilhafte Stellung nicht zum Gewinn führen und musste am Ende das Remis durch Dauerschach erzwingen. Beim Zwischenstand von 2:1 ging der Punkt an Brett 2, durch einen unaufhaltsamen Freibauern, dann an die Ludwigsburger. Mit dem 2:2 Endergebnis muss man letzlich, gegen den höher eingestuften SC Ludwigsburg, doch zufrieden sein.
 

Leinfelden - Affalterbach 5,5 : 2,5
08.12.2019


Doll wars nicht, letztendlich aber doch deutlich gegen ersatzgeschwächte Affalterbacher gewonnen. Markus und Horst gewannen kampflos, Karl Brettschneider spielte remis und unsere letzten 3 Bretter Manfred Streiter, Peter Abel und Gunnar Müller-Henneberg steuerten weitere Siege bei. Mit 10:0 Mannschaftspunkten überwintern wir an der Tabellenspitze. Aber die gefährlichsten Gegner kommen noch nächstes Jahr.
 

A-Klasse: Leinfelden 2 besiegt Aidlingen 1 zuhause mit 5,5:0,5 Brettpunkten
08.12.2019


Wieder ein klarer Sieg gelang unserer Zweiten am 08.12.2019 im Heimspiel in der Zehntscheuer Echterdingen gegen die Gäste des SC Aidlingen 1. Unser Gegner reiste "ohne zwei" an und war demnach schon von vorneherein mit 0:2 in Rückstand. Arne Günther, Ulrich Pottgießer und Janos Barna besiegten ihre Gegner überzeugend am Brett. Philipp Kammerlohr und Amjad Ibrahim gewannen kampflos. Martin Schelberg steuerte noch ein Remis zum klaren 5,5:0,5 nach Brettpunkten bei. So dürfte es gerne weitergehen.
 

Dr. Markus Kottke gewinnt das Dezember Blitzturnier mit 8,5 Punkten
04.12.2019


Platz zwei holte sich mit 7 Punkten Frank Gehringer vor Horst Köller an drei mit 6,5 Punkten. Damit hat Markus Kottke 9 von 12 Turniere des Jahres 2019 gewonnen, und ist somit in der Jahreswertung mit gesamt 225 Punkten klarer Sieger und Spieler des Jahres 2019. Den zweiten Platz behauptete Peter Breuning mit gesamt 165 Punkten vor Karl Brettschneider an drei mit 142 Punkten. Insgesamt 29 Spieler haben an den 12 Turnieren des Jahres 2019 teilgenommenm, und dabei 721 Partien gespielt. Die erste Runde 2020 findet am 7. Januar statt.
 

Jugendblitz Dezember gewinnt Nico
04.12.2019


8 Jugendliche, darunter 2 Gäste (Talia und Friedrich) trafen sich zum Jugendblitz. Nico erlang mit 6,5 Punkten den 1. Platz. Mit je 5 Punkten teilen sich David und Jerry den 2. Platz. In der Gesamtwertung belegt Matthias mit 70 Punkten den 1. Platz, Nico mit 67 Pkt. den 2. Platz und Jerry mit 26 Pkt. aus 3 Spielen den 3 Platz. Am 08.Januar startet das Jugendblitz 2020.
 

Vorstand für die nächsten 2 Jahre bestätigt
28.11.2019


In der Mitgliederversammlung des Schachclubs Leinfelden vom 26.11.2019 wurde der bisherige Vorstand von den anwesenden Mitgliedern entlastet und für die nächsten zwei Jahre im Amt bestätigt.
 

Jerry schafft den 7. Platz beim Heilbronner Nikolaus-Jugendopen!
23.11.2019


Beim 21. Heilbronner Nikolaus-Jugendopen 2019 spielte Jerry Ding als jüngster Teilnehmer in der Altergruppe U8 ganz vorne mit: In 9 Partien gewann er fünf mal und spielte einmal remis, und er maß sich dabei bis ganz zuletzt an den vordersten Brettern mit den stärksten Gegnern dieser Altergruppe! Mit 5,5 Punkten aus 9 Partien wurde er Siebter von 25 Teilnehmern, und gewann den Preis für den drittbesten Spieler ohne DWZ. Wir gratulieren herzlich zu diesem tollen Erfolg!
 

Bezirksliga: SF Ditzingen II - SC Leinfelden I 3:5
17.11.2019


Leinfelden war vor dem Auswärtsspiel gegen die sehr gut gestartete Ditzinger Reserve vorgewarnt. Beide Mannschaften traten in Bestbesetzung an. An Brett 8 ließ Gunnars Gegner eine gute Möglichkeit aus und kurz darauf lag die Stellung des Ditzingers in Trümmern. Danach wurden die Bretter 2 und 4 remis gegeben. Anschließend gewann Frank Gehringer an Brett 3. Zwischenstand 3:1. Alles klar ? Noch nicht. An Brett 5 ließ Martin Bandke eine gute Möglichkeit aus und sein Gegner, der mittlerweile 90-jährige Theodor Burian führte die Partie dann fehlerfrei zum Sieg. Respekt! An Brett 7 lehnte der Ditzinger in einem Endspiel SS gegen LL remis ab und führte die Partie dann zum Sieg. Aber wir hatten ja noch Markus Kottke an Brett 1, der seinen bislang sehr stark spielenden Gegner nach und nach in die Defensive drängte, einen Bauern gewann, und schließlich zur Aufgabe zwang. Manfred Streiter hatte an Brett 6, nachdem sein Gegner in der für uns kritischen Phase ein Dauerschach verschmähte, ein gewonnenes Endspiel erreicht, das er sicher verwertete. Damit bleibt Leinfelden verlustpunktfrei an der Tabellenspitze. Am 08.12. steht der Heimkampf gegen das noch punktlose Affalterbach an.
 

SC-Leinfelden 2 - siegreich gegen Magstadt 2
17.11.2019


Am heutigen Sonntag traf Leinfelden2 beim Auswärtsspiel auf Magstadt2. Amjad Ibrahim holte den ersten ganzen Punkt und brachte so unsere zweite Mannschaft früh in Führung – gefolgt von Arne Günther, der mit einem weiteren ganzen Punkt souverän die Führung zum 2:0 weiter ausbaute. An Brett 2 und 4 musste man sich geschlagen geben, der Gegner glich aus und die frühe Führung für Leinfelden 2 war zunächst dahin...Janos Barna hielt am fünften Brett ein sicheres remis, an Brett 3 gelang es Philipp Kammerlohr dank eines starken Freibauerpaares den finalen Brettpunkt zu sichern. Leinfelden 2 steht somit ungeschlagen nach wie vor an der Tabellenspitze der A-Klasse Stuttgart West.
 

14. Stadtmeisterschaft Runde 3
15.11.2019


Die Auslosung der 3. Runde ist im Downloadbereich. Nach 2 Runden führt Marc Freymann mit 2/2 vor einigen Spielern mit 1,5 Punkten.
 

Und täglich grüßt das Murmeltier - beim November Blitzturnier !!!
06.11.2019


12 Schächer trafen sich um den Spieler des Monats zu ermitteln. Dr. Markus Kottke gewann das Turnier mit 10,5 Punkten aus 11 Partien, und ist damit Spieler des Monats November. Zweiter wurde mit 9,5 Punkten Peter Breuning. Dritter Markus Hofer mit 8,5 Punkten. Damit hat Markus Kottke bereits jetzt die Jahreswertung gewonnen. Auch Platz 2 für Peter Breuning ist bereits klar. Ebenso wie der dritte Platz für Karl Brettschneider.
 

Jugendblitz November
06.11.2019


Rege Teilnahme beim November Jugendblitz. 7 Kinder/Jugendliche kämpften um wichtige Punkte. Jerry, unser jüngstes Mitglied, entschied mit 5 Punkten den Sieg für sich – herzlichen Glückwunsch!
 

Jugendfreizeit in den Herbstferien
04.11.2019


In den Herbstferien fand die KJEM wieder im Rahmen einer Jugendfreizeit auf der Diepoldsburg bei Bissingen/Teck statt. Matthias Kewenig und Nico Bauerfeld konnten dort wichtige Erfahrungen sammeln. Matthias erreichte in der Altersklasse U14 3 Punkte bei 7 Partien und Nico in der Altersklasse U16 3,5 Punkte. Beiden Jugendlichen hat die Jugendfreizeit sehr gut gefallen. Ein großes Dankeschön an den Veranstalter.
 

Bezirksliga: SC Leinfelden 1 - SF Oeffingen 1 5,5:2,5
03.11.2019


Im Leinfelder Haus begrüßten wir den Tabellenführer aus Oeffingen, der zwar mit 3 Mann Ersatz (u.a. fehlte das Spitzenbrett) aber immerhin komplett antrat. Markus Kottke legte das 1:0 vor. Dann folgten Remisen von Horst Schlachetzki und Karl Brettschneider an Brett 2 und 4. An Brett 6 markierte Oeffingen den Ehrentreffer, danach gewannen Gunnar Müller-Henneberg und Peter Abel an 7 und 8. Zwischenstand 4:2. Anschließend nahm Frank Gehringer an Brett drei das (dritte !) Remisangebot seines Gegners an und sicherte dadurch vorzeitig den Mannschaftssieg. Ein Weiterspielen mit Mehrbauer im Endspiel wäre auch möglich gewesen. Den Schlusspunkt setzte Martin Bandke an 5 mit einem Sieg zum 5,5:2,5. Damit behält Leinfelden seine weiße Weste mit 6:0 Mannschaftspunkten. Schon in zwei Wochen geht es zum Auswärtsspiel zu Ditzingen II, die u.a. mit einem Sieg in der ersten Runde gegen Herrenberg aufhorchen ließen.
 

A-Klasse: Nächster Kantersieg für Leinfelden 2 ! 5:1 gegen Sindelfingen 3 !
03.11.2019


Ebenfalls im Leinfelder Haus empfing unsere zweite Mannschaft Sindelfingen 3. Corinna Rück an Brett 6 gewann früh eine Figur und sorgte für das 1:0. Amjad Ibrahim verdoppelte stark seine Türme auf der f-Linie, und krönte seine strategische Partie mit einer schönen Mattkombination. Nur an Brett 1 konnte Sindelfingen durch den mit Abstand stärksten Spieler der Liga gewinnen, obwohl es bis ins Mittelspiel noch sehr nach Remis ausgesehen hatte. Dann verwertete Janos Barna an Brett 4 seinen Vorteil souverän im Turmendspiel, und Fritz Breuning verwandelte an Brett 2 trotz verbundener gegnerischer Freibauern geduldig seinen großen Materialvorteil in einen sicheren ganzen Punkt. Zum krönenden Abschluss führte Philipp Kammerlohr an Brett 3 ein Mehrbauer-Endspiel mit Türmen und Springern druckvoll zum Sieg: 5:1 im Duell Leinfelden 2 - Sindelfingen 3 ! Damit hat Leinfelden 2 nach 3 Spieltagen die Tabellenführung in der A-Klasse übernommen.
 

A-Klasse: Leinfelden 2 landet Kantersieg auswärts gegen Vaihingen-Rohr 3 mit 5:1 Brettpunkten
20.10.2019


Ein 5:1 gibt es nicht alle Tage. Ein Sieg in dieser Höhe gelang unserer zweiten Mannschaft am Krautfestsonntag. Allerdings gaben die Gastgeber aus Vaihingen-Rohr gleich zwei Bretter kampflos ab. Insoweit hatten Arne Günther und Corinna Rück ihre Partiegewinne bereits nach Ablauf der halbstündigen Karenzzeit sicher. Es folgten die Siege am Brett von "Altmeister" Fritz Breuning und von Amjad Ibrahim, schon der zweite hintereinander von Amjad! Janos Barna und Martin Schelberg spielten remis. So darf es hoffentlich und gerne weiter gehen!
 

Bezirksliga: Schwaikheim - Leinfelden 3,5 : 4,5
20.10.2019


Wie auch Feuerbach trat Schwaikheim gegen uns nur zu siebt und ersatzgeschwächt an, so dass Markus Kottke schon seinen zweiten kampflosen Sieg verbuchte. Martin Bandke erhöhte kurz darauf auf 2:0, nachdem sein Gegner die Eröffnung nicht überstand. Unser Ersatzmann Philipp Kammerlohr stellte dann auf 3:0, Gunnar Müller-Henneberg nahm nach wildem Partieverlauf das Remisangebot seines Gegners an. Frank Gehringer stellte dann mit seinem Sieg den Mannschaftserfolg sicher, ehe die tapfer kämpfenden Schwaikheimer die letzten 3 noch laufenden Partien gewannen. In zwei Wochen gibt es dann im Heimspiel gegen Tabellenführer Öffingen die erste richtige Standortbestimmung.
 

Stadtmeisterschaft mit 11 Teilnehmern gestartet
16.10.2019


Insgesamt 11 Schachfreunde fanden sich zum Start in Stetten ein. Topgesetzt ist Fritz Zöllmer vor Frank Gehringer. In der ersten Runde setzten sich die Favoriten durch, lediglich Frank Gehringer musste sich gegen Bernd Köller mit einem Remis begnügen. Die Teilnehmerliste sowie die Auslosung der 2. Runde sind im Downloadbereich.
 

Jerry erfolgreich beim Kirnbach Jugendopen!
13.10.2019


Beim Kirnbach Jugendopen 2019 in der Altersgruppe U8 gewann Jerry Ding 3 von 7 Partien und erreichte damit Platz 18 von 28 Teilnehmern! Gratulation zu diesem Erfolg gleich bei der ersten großen Schnellschach-Turnierteilnahme!
 

Stadtmeisterschaft startet am Donnerstag !
07.10.2019


Unsere Schachfreunde aus Stetten richten dieses Jahr die Stadtmeisterschaft aus. Am Donnerstag geht es los. Die Ausschreibung ist im Downloadbereich. Anmeldungen sind noch am Turniertag möglich.
 

Spieler des Monats Oktober: Drei kämpfen um den Sieg
02.10.2019


Bei gesamt 10 Teilnehmern, spielen am Ende drei Mann, nur durch einen halben Punkt voneinander getrennt um den Sieg beim Oktober Blitzturnier. Wie meistens erster Dr. Markus Kottke mit 8 Punkten - Herzlichen Glückwunsch. Dicht gefolgt von Markus Hofer und Karl Brettschneider mit je 7,5 Punkten.
 

Jugendblitz Oktober doppelrundig
02.10.2019


Unter 4 Teilnehmern, teilen sich Abbirahm und Nico den ersten Platz mit jeweils 7 Punkten, dicht gefolgt von Jerry mit 6 und David mit 4 Punkten.
 

SC Leinfelden I - SC Feuerbach II 6,5 . 1,5
29.09.2019


Zum Saisonauftakt war der SC Feuerbach II zu Gast im Treff Impuls. Feuerbach musste leider Spieler ersetzen und trat ersatzgeschwächt nur zu siebt an. Damit war klar, dass alles außer ein hoher Sieg eine Überraschung wäre. Zu deutlich waren die DWZ Unterschiede an den Brettern. Gunnar Müller-Henneberg an Brett 8 ließ dem kampflosen Sieg von Markus Kottke einen schnellen Sieg zum 2:0 folgen. Martin Bandke an Brett 5 und Manfred Streiter erhöhten an Brett 4 und 5 auf 4:0. Umkämpfter waren die Partien an den übrigen Brettern. Horst Schlachetzki mit Weiß an Brett 2 hielt dem Marshall-Angriff seines Gegners mit genauem Spiel stand und verwertete seinen Materialvorteil, 5:0. Danach gab es mit dem Remis an Brett 7 das erste Erfolgserlebnis für Feuerbach. Anschliessend setzte sich Frank Gehringer in einem spannenden Katalanen mit Schwarz durch, bevor Feuerbach an Brett 4 der Ehrentreffer gelang. Endstand 6,5 : 1,5 für Leinfelden.
 

A-Klasse: Leinfelden 2 besiegt Renningen 1 zuhause mit 4:2 Brettpunkten
29.09.2019


Im ersten Saisonspiel gelang unserer Zweiten gegen die Gäste aus Renningen ein 4:2 Sieg. Ulrich Pottgießer, Janos Barna und Amjad Ibrahim - in seinem ersten Einsatz für Leinfelden - besiegten ihre Gegner. Arne Günther gewann kampflos.
 

Karl Brettschneider und Peter Abel erfolgreich bei der 13. Offenen Senioren-Einzelmeisterschaft von Schleswig-Holstein
28.09.2019


In der 13. Offenen Senioren-Einzelmeisterschaft von Schleswig-Holstein, die vom 19.9. bis 27.9.2019 in Büsum ausgetragen wurde und die vom Internationalen Meister Klaus Klundt mit 7,5 Punkten gewonnen wurde, haben die beiden Vertreter des Schachclubs Leinfelden, Karl Brettschneider und Peter Abel, unter rund 190 Teilnehmern sehr achtbare Ergebnisse erzielt. Karl landete mit 4,5 Punkten auf Rang 76, Peter erreichte mit 4 Punkten den 117. Platz. Während Karl, der in letzter Zeit sehr erfolgreich war, mit einem leichten Rückgang seiner Wertungszahl (voraussichtlich um 13 ELO-Punkte) rechnen muss, war das Abschneiden für Peter diesbezüglich mit einem voraussichtlichen Zuwachs um 22 ELO-Punkte ziemlich erfolgreich. Weitere Informationen zum Turnier sind im Internet einsehbar unter http://chess-results.com/tnr471723.aspx?lan=0&art=4
 

Jugendblitz September
23.09.2019


Am 17.09.2019 fand das Jugendblitz mit 4 Jugendlichen, davon 1 Gast, statt. Matthias konnte es wieder für sich entscheiden und ist somit in der Gesamtwertung nicht mehr einzuholen.
 

Karl Brettschneider gewinnt Offenes Seniorenturnier der Schachgemeinschaft Vaihingen-Rohr 2019
06.09.2019


Beim Offenen Seniorenturnier 2019 der Schachgemeinschaft Vaihingen-Rohr, das mit 28 Teilnehmern in 9 Runden gespielt wurde, siegte Karl Brettschneider mit 6,5 Punkten! Manfred Streiter erreichte mit 5 Punkten einen guten 10. Rang. Herzlichen Glückwunsch an Karl und Manfred! Weitere Informationen zum Turnier gibt es im Internet unter https://sg-vaihingenrohr.de/senioren/offenes-seniorenturnier/
 

Rege Teilnahme am September Blitzturnier
04.09.2019


13 Schachfreunde fanden sich bei unserem Turnier um den Spieler des Monats September ein. 3 davon lieferten sich ein enges Duell an der Spitze. Nicht ganz unangefochten, aber mit 10 Punkten dennoch an der Spitze Dr.Markus Kottke. Ganz dicht an Zwei Peter Breuning mit 9,5 Punkten, knapp vor Karl Brettschneider, der mit 9 Punkten auf Platz 3 kam. Im übrigen ist das auch die derzeitige exakte Reihenfolge in der Jahres Wertung, nach bisher 9 gepielten Runden.
 

Wien ist eine Reise wert, ein Kurzbericht von Peter Abel zu seiner Teilnahme am Vienna Open 2019
29.08.2019


Wien war eine Reise wert, wirklich eine tolle Stadt und es bieten sich allerhand lohnende Museumsbesuche an. Die Spieler Armin Flockerzi, Werner Scholtyssek, Frank Strohbusch und Peter Abel, jeweils mit ihren Ehefrauen angereist, haben schöne gemeinsame Tage verbracht. Das Hotel Josefshof war ganz in der Nähe des Rathauses. Leider hat Peter in der Gruppe B der Vienna Open 2019 (mehr als 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer!) die letzte Runde noch verpatzt, weil er nach mäßigem Ergebnis bis dahin verständlicherweise noch gewinnen wollte. Das Turnierambiente im Rathaus war toll. Dummerweise war Peter der vorletzte Spieler aus der oberen Hälfte und musste gleich gegen einen Spieler ohne Wertungszahl antreten. Zudem hatte er mehrere hochtalentierte Jugendliche als Gegner, die trotz niedrigen ELO-Zahlen von der Turnierleitung im B-Turnier zugelassen wurden. Z.B. der 9-jährige Lukas Dotzer mit ELO 1070, der am Ende 6 Punkte geholt hat. Also schachlich war es, wie auch Peter freimütig einräumt, zum Abhaken. Peter gelang bei einem Endergebnis von 3,5 Punkten aus 9 Runden lediglich ein Sieg mit Schwarz gegen die 15-jährige Lea Stadlinger, die bis zum 15. Zug wie aus dem Eröffnungsbuch gespielt hat. Das nächste Vienna-Chess-Open wird voraussichtlich im Jahr 2021 stattfinden. Weitere Informationen und Bilder sind im Internet unter https://www.vienna-chess-open.at/ und https://chess-results.com/tnr410005.aspx?lan=0&art=4&flag=30 einsehbar.
 

Ausschreibung 14. Stadtmeisterschaft ist im Downloadbereich
22.08.2019


Die 14. Stadtmeisterschaft beginnt am 10. Oktober. Ausrichter sind die Schachfreunde aus Stetten / Filder. Titelverteiger ist Markus Kottke vom SC Leinfelden. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer !
 

Karl Brettschneider hervorragender Elfter bei Turnier in Magdeburg
20.08.2019


Karl Brettschneider hat bei der vom 12.08. bis 18.08.2019 in Magdeburg ausgetragenen 27. Offenen Senioren-Landeseinzelmeisterschaft Sachsen-Anhalt unter 90 Teilnehmern mit 5 Punkten aus 7 Runden einen hervorragenden 11. Platz errungen! Gewonnen hat das Turnier mit 5,5 Punkten und damit nur einem halben Punkt mehr als Karl, FIDE-Meister (FM) Michael Becker vom Universitätssportverein (USV) Halle. In der DWZ-Auswertung kann Karl mit einem Plus von 12 Punkten (auf DWZ 1938) und in der ELO-Wertung mit einem Plus von 17 Punkten rechnen. Herzlichen Glückwunsch, Karl! Weitere Informationen zum Turnier sind einsehbar unter https://lsem.schnix.de/Start/
 

Wenig Teilnehmer beim August Blitzturnier
07.08.2019


Nur 8 Spieler fanden urlaubsbedingt den Weg zu unserem traditionellen Monats-Blitzturnier. Erster mit 7 aus 7 wurde Dr. Markus Kottke. Mit 6 Punkten Zweiter Peter Breuning. Den Dritten Platz teilten sich Bernd Köller und Karl Brettschneider mit je 4 Punkten.
 

Dr. Markus Kottke ist Vereinsmeister 2019
30.07.2019


Aus der zu Ende gegangenen Vereinsmeisterschaft ging Dr. Markus Kottke mit 35 Punkten als klarer Sieger hervor. Zweiter wurde Markus Hofer mit 27 Punkten. Auf den umkämpften dritten Platz kam am Ende Frank Gehringer mit 21 Punkten. Herzlichen Glückwunsch an die drei Erstplatzierten. Ein besonderer Dank für die tadellose Turnierorganisation gebührt dem Turnierleiter Karl Brettschneider. Weitere Informationen zum Turnier finden sich auf der Vereinshomepage im Downloadbereich unter http://www.sc-leinfelden.de/download/Vereinsmeisterschaft.pdf
 

Karl Brettschneider belegt Rang 26 bei den 17. Rheinland-Pfalz-Senioren-Open in Neustadt 2019
28.07.2019


Karl Brettschneider hat mit 5 Punkten aus 9 Partien unter knapp hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmern des 17. Rheinland-Pfalz-Senioren-Open 2019 in Neustadt an der Weinstraße den guten 26. Platz belegt. Da er überwiegend gegen stärkere Gegner antreten musste, konnte er, mit nur einer Niederlage, seine DWZ-Zahl um 30 Punkte steigern. Glückwunsch, Karl! Link zur Turnierseite: https://rlp-seniorenopen.de/
 

IM Ilja Schneider gewinnt das 11. Sommer-Schnellschachturnier im Schwabengarten Leinfelden
21.07.2019


Im 11. Sommer-Schnellschachturnier im Schwabengarten Leinfelden war der Internationale Meister Ilja Schneider (HSK Lister Turm Hannover) unter 55 Mitspielenden - davon zwei Teilnehmerinnen - mit 7,5 Punkten aus 9 Runden siegreich. Zweiter wurde mit 7 Punkten Prof. Dr. Bernhard Weigand (SV Nürtingen) mit der besseren Feinwertung gegenüber Tobias Kölle (TSV Schönaich), der als Drittplatzierter ebenfalls 7 Punkte erzielte. Bester Senior des Turniers war Josef Gabriel (Stuttgarter Schachfreunde) mit 6,5 Punkten. Dr. Markus Kottke vom Schachclub Leinfelden erzielte 5,5 Punkte und damit einen guten 14. Platz. Horst Schlachetzki ebenfalls vom Schachclub Leinfelden kam mit 5 Punkten auf den 22. Rang und war Bester in der Kategorie Deutsche Wertungszahl (DWZ) unter 2000. Den Sonderpreis in der Kategorie DWZ unter 1800 gewann Horst Köller (SK Bebenhausen) mit 5,5 Punkten. Bei DWZ unter 1600 war Walter Lechler (SC 1875 Ellwangen) mit 4,5 Punkten erfolgreich. Schließlich entschied Arena Fide-Meister Andreas Strohmaier (TSV Alfdorf) die Kategorie DWZ unter 1400 mit 4 Punkten für sich. Das Turnier begann und endete planungsgemäß, verlief bei bestem Wetter optimal und störungsfrei und in freundlicher Atmosphäre. Dazu trugen der souveräne Turnierleiter Frank Gehringer und in der Organisation Ulrich Pottgießer und Dr. Martin Schelberg sowie die fleißigen Helfer Horst Schlachetzki, Dr. Markus Kottke, Manfred Streiter und Janos Barna ganz maßgeblich bei! Weitere vielfältige Informationen zum Turnier finden sich im Downloadbereich der Vereinshomepage www.sc-leinfelden.de
 

SC Leinfelden ist Vizepokalsieger im württembergischen Viererpokal 2019!
21.07.2019


Zum Pokalfinale ging es für Leinfelden zum Bundesligisten nach Deizisau. In der Aufstellung Markus Kottke, Manfred Streiter, Peter Abel und Frank Gehringer waren wir deutlich der Underdog, mit zweimal mehr als 400 Punkten und zweimal etwa 100 Punkten Ratingnachteil auf dem Papier. Trotzdem erreichten alle interessante, stabile Stellungen oder sogar wilde Angriffschancen. Am Ende gelang allerdings nur Markus am ersten Brett ein Remis, der nach ausgeglichenem Mittelspiel ins Damenendspiel abwickelte, um die Partie mit dynamischen Gegendrohungen Remis halten zu können. Damit ist Deizisau mit 3,5:0,5 Punkten der Pokalsieger 2019. Als Silbermedaillengewinner ist Leinfelden qualifiziert für die Deutsche Mannschaftspokalmeisterschaft 2020, und ebenfalls bereits vorqualifiziert für die württembergische Ebene des Viererpokals 2020.
 




Nachrichten
     Aktuell
     Archiv