Internationale Leinfeldener Schachtage
         

  Nachrichten


Nachrichten
Kontakt
Rating
DWZ
Links
Termine
Download
Download Jugend
Ergebnisse
Impressum





Bernhard Schmid und Michele Porro sind neue erwachsene Mitglieder des Schachclubs Leinfelden
14.10.2020


Mit Bernhard Schmid und Michele Porro hat der Schachclub Leinfelden gleich zwei Neuzugänge zu verzeichnen. Bernhard Schmid war bisher beim SK Kelheim aktiv und er wird diesem bayerischen Verein auch weiterhin als passives Mitglied verbunden bleiben. Aktiv wird Bernhard unsere erste Mannschaft nachhaltig verstärken. Michele Porro hat bislang nur aus Spass an der Freude Schach gespielt und will nun doch etwas tiefer in die Welt des Schachs eintreten. Michele wird künftig in unserer zweiten Mannnschaft mitspielen.
 

Am 13.10.2020 ab 19:00 Uhr Erörterung der Lage mit verschärften Hygienebedingungen
11.10.2020


Beim Erwachsenenspielabend am 13.10.2020 soll ab 19:00 Uhr zunächst erörtert werden, wie in der gegenwärtigen Lage mit verschärften Hygienebedingungen ein Spielabend durchgeführt werden kann. Falls es dann durchführbar ist, wird ein Monatsblitzturnier erst am Dienstag, den 10.11.2020, um 20:00 Uhr stattfinden.
 

Jugendblitz entfällt
06.10.2020


aufgrund der gestiegenen Coronazahlen hat die Stadt bis auf weiteres ein Spielverbot im Treff Impuls ausgesprochen. Davon ist unmittelbar das heute geplante Jugendblitz betroffen, welches leider entfallen muss.
 

Neue Corona-Saison vom Präsidium des Schachverbands beschlossen
05.10.2020


Das erweiterte Präsidium hat in seiner Präsenzsitzung am 03.10.2020 mit einer knappen Mehrheit von genau einer Stimme in einer geheimen Abstimmung eine neue Saison 20/21 mit Anpassungen für die Ober- und Verbandsliga beschlossen. Es wird eine freiwillige Saison sein. Jeder Verein und jeder Spieler kann frei entscheiden, ob er daran teilnimmt oder nicht, ohne dass dadurch Nachteile für ihn entstehen. Für diese neue Saison 20/21 wird es daher besondere Regeln geben. Die wesentliche Änderung ist die Reduzierung der Mannschaftsstärke auf 6 Spieler und ein Rückzugsrecht für Mannschaften mit Erhalt der Teilnahmeberechtigung in der selben Liga für eine Saison. Weitere Informationen sind im Internet einsehbar unter https://www.svw.info/referate/spielbetrieb/15567-erweitertes-praesidium-beschliesst-eine-neue-saison-20-21
 

SC Leinfelden 2 gibt Mannschaftskampf gegen den TSV Schönaich 4 ab
04.10.2020


Der SC Leinfelden 2 konnte wegen den Auswirkungen der Corona-Pandemie für den 04.10.2020 leider keine Mannschaft aufstellen und hat die Begegnung bereits am Samstag, den 26.09.2020, abgesagt und den TSV Schönaich sowie den Verband darüber informiert. Die Begegnung wird mit 0:6 gewertet. Unsere Zweite hatte den Klassenerhalt in der A-Klasse aber schon seit Längerem souverän geschafft.
 

15. Stadtmeisterschaft ab 27.10. im Treff Impuls
30.09.2020


Unter Hygieneauflagen findet die 15. Auflage der Stadtmeisterschaft statt. So dürfen u.a. aufgrund der Platzverhältnisse max. 14 Spieler teilnehmen. Gespielt werden 5 Runden. Die Ausschreibung kann man unter dem Icon Stadtmeisterschaft oder unter Download einsehen
 

Ab dem 29.09.2020 19:30 Uhr im vierzehntägigen Abstand Erwachsenenspielabend im Treff Impuls
17.09.2020


Ab dem 29.09.2020, jeweils ab 19:30 Uhr, wird im vierzehntägigen Abstand im Treff Impuls wieder ein Erwachsenenspielabend durchgeführt. Dabei ist das Hygienekonzept der Stadt Leinfelden-Echterdingen strikt zu beachten. Dieses beinhaltet am Brett wegen der Unterschreitung des Mindestabstands die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz durchgängig zu tragen. Außerdem ist die maximale Teilnehmerzahl im Treff Impuls auf 15 Personen beschränkt. Es ist in der Überlegung, mit diesen Vorgaben voraussichtlich ab November 2020 eine 5-rundige Stadtmeisterschaft Leinfelden-Echterdingen auszutragen. Für die Reinigung der Bretter und Figuren werden Desinfektionstücher beschafft.
 

Karl Brettschneider gewinnt das Seniorenopen 2020 in Stuttgart-Vaihingen
10.09.2020


Bei dem vom 04.09. bis 12.09.2020 durch die Schachgemeinschaft Vaihingen-Rohr in 9 Runden und mit 22 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ausgetragenen Seniorenopen im Vaihinger Dürrlewang hat Titelverteidiger Karl Brettschneider nach seinem abschließenden Sieg gegen Harald Schmitz das Turnier mit 7,0 Punkten gewonnen! Zweiter wurde Bernd-Michael Werner mit 6,5 Punkten vor Dietmar Fischer als Drittem mit 6,0 Punkten, der nur durch eine bessere Feinwertung die Oberhand vor dem punktgleichen Viertplatzierten Helmut Engbrecht behielt. Karl hat mit fünf Siegen und nur vier abgegebenen Remísen ein grandioses Turnier gespielt und kann nach der vorläufigen Auswertung mit einem Wertungszuwachs von 37 Punkten (von DWZ 1832 auf DWZ 1869) rechnen. Herzlichen Glückwunsch! Leider nicht so erfolgreich verlief das Turnier für Janos Barna, dem zweiten Teilnehmer des Schachclubs Leinfelden. Janos erzielte immerhin 3,0 Punkte und belegte am Ende Rang 21 des Teilnehmerfelds. Weitere Informationen zum Turnier sind einsehbar unter https://sg-vaihingenrohr.de/senioren/offenes-seniorenturnier/ im Internet.
 

Markus Kottke gewinnt die Nürtinger Stadtmeisterschaften 2020
26.08.2020


Von den Nürtinger Stadtmeisterschaften 2020 konnten zu Jahresbeginn 4 Runden gespielt werden, bevor der Spielbetrieb im März unterbrochen werden musste. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich Markus Kottke als einziger Spieler mit vier Siegen aus vier Partien an die Tabellenspitze gesetzt. Da nun auch jetzt im August nicht absehbar ist, wann das Turnier zuende gespielt werden kann, wurde nun beschlossen, das Turnier abzubrechen und mit dem Stand nach vier Runden als Endstand zu werten. Damit ist Markus Nürtinger Stadtmeister 2020! Endtabelle: http://svn.schachvereine.de/wp/wp-content/uploads/2020/08/Endstand.pdf
 

Karl Brettschneider und Peter Abel erfolgreich bei Seniorenmeisterschaft des Meisterschaftsgipfels
22.08.2020


Bei der 32. Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaft im Schach, die vom 14.08. bis 22.08.2020 in 9 Runden in Magedburg mit 130 Teilnehmern ausgetragen wurde, belegten die Leinfeldener Teilnehmer Karl Brettschneider mit 5,0 Punkten Rang 52 und Peter Abel mit 4,0 Punkten Platz 83. Der mit Karl und Peter befreundete Prof. Dr. Norbert Pfizer vom SV Backnang belegte mit 6,0 Punkten einen tollen 16. Platz. Karl war darüber hinaus auch bei der am 16.08.2020 zusätzlich ausgetragenen 25. Deutschen Senioren-Blitz-Einzelmeisterschaft aktiv und belegte dort unter 33 Teilnehmern mit 6,5 Punkten einen sehr guten 18. Platz. Weitere Informationen zu den Turnieren sind im Internet unter https://dsenem.de/index.php/65 und https://dsenem.de/images/listen/DSenBEM_65_Rangliste.pdf einsehbar.
 

SC Leinfelden gewinnt Gruppenphase der Deutschen Schach-Online-Liga
11.08.2020


Im Internet findet diesen Sommer zum ersten Mal die Deutsche Schach-Online-Liga statt, dabei spielt jede Mannschaft bundesweit gegen andere Mannschaften in Staffeln mit je 8 Mannschaften. Durch Staffeleinteilung nach Wertungszahlen gibt es dabei viele interessante Duelle zwischen ähnlich starken Mannschaften. Auch der SC Leinfelden nimmt mit einer Vierermannschaft teil, in Staffel B der 4. Liga, mit großem Erfolg: Die Mannschaft mit Markus Kottke, Frank Gehringer, Manfred Streiter und Peter Abel sowie Ersatzspieler Uli Pottgießer konnte sämtliche Mannschaftskämpfe der Gruppenphase für sich entscheiden und hat nun mit dem besten Tabellenergebnis auch die beste Ausgangsposition für die KO-Phase, die den Gesamtsieger der 4. Liga ermitteln wird. Regelmäßiges Antreten in Bestbesetzung und guter mannschaftlicher Kampfgeist sowie zuweilen auch das Glück der Tüchtigen kamen zusammen, um diesen schönen Erfolg zu ermöglichen! Detailergebnisse finden sich online unter https://dsol.schachbund.de/tabelle.php?s=2020&l=4b
 

Karl Brettschneider, Fritz Breuning, Klaus Gabriel und Ulrich Pottgießer vom Württembergischen Schachverband geehrt
29.07.2020


Bei der Spielerversammlung auf der Terrasse des Spiellokals Treff Impuls ließ es sich am 28.07.2020 der als Gast anwesende Leiter des Schachbezirks Stuttgart, Herr Wolfgang Tölg, nicht nehmen, vier verdiente Mitglieder des Schachclubs Leinfelden für Ihr langjähriges Engagement für den Schachsport und den Schachclub Leinfelden zu ehren: Karl Brettschneider erhielt den Ehrenbrief des Württembergischen Schachverbands für seine bereits seit dem Jahr 2003 immer verlässlich und sehr kompetent ausgeübte Tätigkeit als Turnier- und Spielleiter. Fritz Breuning erhielt den Ehrenbrief für seine im Zeitraum 2010 bis 2016 sehr engagiert und motivierend wahrgenommene Tätigkeit als Jugendleiter. Klaus Gabriel wurde posthum mit der Bronzenen Ehrennadel für die während seiner mehr als 50 Jahre währenden Mitgliedschaft (Klaus hatte die Mitgliedsnummer 008) ausgeübten Funktionen als Jugendleiter und Mannschaftsführer ausgezeichnet. Klaus hat sich sehr um den Schachclub verdient gemacht und war bis kurz vor seinem Tod im Mai 2019 noch immer für die zweite Mannschaft aktiv. Schließlich wurde auch Ulrich Pottgießer mit dem Ehrenbrief gewürdigt. Ulrich (Ulli) hat im Jahr 2003 in einer für den Schachclub schwierigen Zeit das Amt als Kassenwart übernommen und begleitet diese Funktion seitdem äußerst sorgfältig, genau und verlässlich. Nicht nur dadurch, sondern auch durch die verantwortungsvolle zusätzliche Übernahme des Amts als Zweiter Vorsitzender des Schachclubs im Jahr 2015 hat sich Ulli für den Schachclub sehr verdient gemacht.
 

Mögliche Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Schach
11.07.2020


Das erweitere Präsidium des WürttembergischenSchachverbandes hat in einer Videokonferenz am 04.07.2020 mehrheitlich die Wiederaufnahme des Spielbetriebes beschlossen. Folgende Schritte wurden beschlossen: 1.Das erweiterte Präsidium hat ein überarbeitetes Hygienekonzept auf Basis der Hygiene-Vorschläge des medizinischen Beirats beschlossen, welches die aktuelle allgemeine Corona-Verordnung und Corona-Verordnung Sport berücksichtigt. 2.Die Ober-und Verbandsliga nehmen den Wettkampfbetrieb wieder auf und die verbleibenden Runden werden unter Anwendung des Hygienekonzepts zu Ende gespielt. 3.Die Heimvereine/Ausrichter sind für die Umsetzung und Einhaltung des Hygienekonzepts verantwortlich..(3-4 hier geht es um die höheren Ligen). 5. Die Bezirke sind zuständig für den Ligaspielbetrieb der Landesliga und der niedrigeren Klassen und entscheiden in eigener Zuständigkeit, wie die aktuelle Saison abgeschlossen wird. 6.Gemeinsam mit den Bezirken wurde der letztmögliche Spieltag,um die alte Saison zu beenden auf den 18.10.2020 terminiert...Die Wechselfrist wurde auf den 31.10.2020 verlängert. Näheres kann man auf der Schachseite des Schachverbands erfahren unter dem Link https://www.svw.info/images/stories/referate/turnierleiter/2020/2020-07-04_Ergebnisse_der_Prsidiumssitzung.pdf XXXXXXXX Dann sind wir mal gespannt, was das für die beiden Mannschaften des SC Leinfelden in der Bezirksliga und in der A-Klasse im Schachbezirk Stuttgart (West) bedeutet. Wenn wir es richtig verstanden haben, soll am Brett wohl keine Maskenpflicht bestehen (freiwillig kann man aber Masken benutzen). Unter Hygieneauflagen kann der Schachclub bei entsprechender Freigabe der Stadt Leinfelden-Echterdingen den Treff Impuls voraussichtlich wieder ab Ende Juli / Anfang August zu den dienstäglichen Spielabenden nutzen. Näheres wird aber noch mitgeteilt.
 

Biergartenturnier am 25. Juli fällt aus
12.05.2020


Liebe Schachfreunde, aufgrund der aktuellen Situation können wir dieses Jahr unser beliebtes Turnier nicht ausrichten. Bleiben sie gesund, wir sehen uns 2021 im Schwabengarten !
 

Die Wiederaufnahme des Spielabends im Treff Impuls ist noch nicht absehbar
03.05.2020


Leider ist aufgrund der fortbestehenden Pandemie-Lage die Wiederaufnahme des Spielabends des Schachclubs Leinfelden an den Dienstagabenden in unserem Spiellokal Treff Impuls sowohl für unsere Jugendlichen als auch für die Erwachsenen trotz der inzwischen vereinzelt eintretenden "Lockerungen" noch nicht absehbar. Am Dienstag, den 5. Mai 2020, findet also definitiv kein Spielabend - und dadurch auch nicht unser Monatsblitzturnier - statt! Wir stehen permanent mit der Stadt Leinfelden-Echterdingen in Verbindung und werden umgehend darüber informieren, wenn und unter welchen Bedingungen wieder ein Spielabend im Treff Impuls stattfinden kann. Der Schachclub Leinfelden bittet alle Mitglieder, Angehörige, Eltern und Freunde um Verständnis für diese Beeinträchtigung. Martin Schelberg (Erster Vorsitzender SC Leinfelden e.V.)
 

Spielabend im Treff Impuls frühestens wieder im Mai
16.04.2020


Im April 2020 wird im Treff Impuls aufgrund der infolge der Pandemie von Bund und Land aufrecht erhaltenen Beschränkungen kein Spielabend mehr stattfinden können. Sofern die Stadt Leinfelden-Echterdingen dafür die Erlaubnis gibt, könnte - wenn alles gut geht - der 5. Mai der erste neue Spielabend sein.
 

Monatsblitzturnier am 07.04.2020 ist abgesagt
30.03.2020


Nachdem der Treff Impuls wegen der aktuellen Pandemie weiterhin - zunächst bis zum Ablauf der Osterferien - geschlossen ist, kann auch das für den 07.04.2020 terminierte Monatsblitzturnier für April leider nicht stattfinden. Der Schachclub Leinfelden bittet hierfür um Verständnis.
 

Jugendtraining bis Ende der Osterferien ausgesetzt
14.03.2020


Die Jugendleiterin und der Vorstand des Schachclubs Leinfelden haben entschieden, dass das regelmäßig am Dienstag von 18 Uhr bis 19.30 Uhr im Treff Impuls in Leinfelden stattfindende Jugendtraining aufgrund der Problematik mit dem "Corona-Virus" ab sofort bis zum Ende der Osterferien (17.04.2020) ausgesetzt wird. Nach aktuellem Stand wäre somit Dienstag, der 21.04.2020, der erste neue Jugendschach-Termin nach der Pause. Das Erwachsenenschach, das dienstags von 19.30 Uhr bis 23.00 Uhr stattfindet, ist ab sofort zunächst bis Ende März ausgesetzt. Die weitere Entwicklung wird abgewartet. Damit sind auch die für den 17.03.2020 und 31.03.2020 vorgesehenen Runden der Vereinsmeisterschaft abgesagt, sie werden nachgeholt. Erst später wird entschieden, ob das am 07.04.2020 vorgesehene Monatsblitzturnier im Erwachsenenschach stattfinden kann. Für diese Aussetzungen und Einschränkungen des Trainings- und Spielbetriebes wird um Verständnis gebeten. Dr. Martin Schelberg, Erster Vorsitzender des Schachclubs Leinfelden e.V.
 

Der Spielbetrieb im SVW ist bis Ostern ausgesetzt!
13.03.2020


Nach heutiger Mitteilung des Verbandsspielleiters ist der Spielbetrieb im Schachverband Württemberg bis Ostern ausgesetzt! Vergleiche in Download das Dokument "Aussetzung-Spielbetrieb-im-SVW-bis-Ostern.pdf". Link: http://www.sc-leinfelden.de/download/Aussetzung-Spielbetrieb-im-SVW-bis-Ostern.pdf
 

A-Klasse, Runde 8: SC Leinfelden 2 besiegt SC Böblingen 6
08.03.2020


Im Auswärtsspiel am 08.03.2020 beim SC Böblingen 6, das im Mercure Hotel ausgetragen wurde, in dem gleichzeitig die Deutschen Meisterschaften im Rollstuhlfechten 2020 stattfanden, behielt unser Team trotz eines kampflosen Brettes mit 3,5 zu 2,5 Punkten die Oberhand. Philipp Kammerlohr und Amjad Ibrahim besiegten ihre Gegner. Corinna Rück, Janos Barna und Martin Schelberg sicherten mit ihren Unentschieden den Mannschaftserfolg ab.
 

Jugendbiltz März
05.03.2020


Den ersten Platz beim Jugendblitz März teilen sich Matthias und Friedrich mit je 5 Siegen, gefolgt von Abbirahm mit 4. Herzlichen Glückwunsch.
 

Spieler des Monats März ist Markus Hofer
04.03.2020


Mit 7,5 Punkten aus 8 Partien hat Markus Hofer das März Blitzturnier klar gewonnen; Herzlichen Glückwunsch. Mit Platz zwei musste sich diesmal Dr. Markus Kottke begnügen, der auf 6,5 Punkte kam. Den dritten Rang sicherte sich Harald Fendel aus Plochingen mit 5,5 Punkten.
 

Bezirksliga-Spitzenduell: Leinfelden - Spvgg Böblingen 2,5:5,5
23.02.2020


Ein sehr überzeugender Auftritt gelang der Spvgg Böblingen im entscheidenden Duell gegen Leinfelden 1 um den Aufstieg in die Landesliga. Gleich dreimal konnten die Gäste per Mattangriff zuschlagen und sich so eine frühe 3:0 -Führung sichern. Gunnar Müller-Henneberg war an Brett 8 der einzige Sieger auf Leinfeldener Seite, er überspielte seinen Gegner taktisch mit einer langen und komplizierten Kombination und deren Folgen. Ansonsten gelangen Leinfelden nur noch drei Remisen: Karl Brettschneiders Gegner an Brett 4 erreichte solide ein ausgeglichenes Turmendspiel, Manfred Streiters Gegner an Brett 6 wehrte den Angriffsdruck am Königsflügel ab und glich aus im Leichtfigurenendspiel, und Markus Kottke an Brett 1 lieferte sich ein dynamisches Duell, in dem keine der beiden Seiten ihre jeweis zwischenzeitlichen Vorteile zum Sieg nutzen konnte. Gratulation und Respekt den Böblingern, mit dieser starken Leistung haben sie den Aufstieg in diesem Jahr verdient!
 

4. Runde der 30. Württembergische Senioren-Mannschaftsmeisterschaft SK Schwäbisch Hall – SC Leinfelden 1,5 : 2,5
17.02.2020


Das schwere Auswärtsspiel am 15.2.2020 konnte von den Leinfeldener Senioren überraschend siegreich gestaltet werden. Manfred Streiter an Brett 3 und Peter Abel an Brett 4 nutzten Eröffnungsungenauigkeiten ihrer Gegner konsequent aus ünd konnten unser Team mit 2 : 0 in Führung bringen. Ein Kuriosum ereignete sich dabei an Brett 4, nachdem Peter Abel eine klare Gewinnstellung erreicht hatte. Sein Gegner verschwand wortlos aus dem Spiellokal und erschien erst nach 40 Minuten wieder, um erst dann die Aufgabe der Partie zu erklären. An Brett 2 stellte Karl Brettschneider, mit einem nie gefährdeten Remis, den 2,5 : 1,5 Mannschaftssieg sicher. An Brett 1 versäumte Norbert Pfitzer, bei vorteilhafter Stellung, den möglichen Sieg und musste, nach ungenauer Partiegestaltung, seinem Gegner letztlich zum Gewinn der Partie gratulieren. Der SC Leinfelden belegt nun vor der Schlussrunde den 6. Tabellenplatz. Mit dem SV Nürtingen, der zweitstärksten Mannschaft des gesamten Teilnehmerfelds, erwartet uns nun am 14. März allerdings eine fast unlösbare Aufgabe.
 

Ankündigung: 12. Biergartenturnier am 25. Juli !
10.02.2020


Die Ausschreibung ist im Downloadbereich eingestellt
 

Bezirksliga: Leinfelden - Herrenberg 4,5:3,5
09.02.2020


Unser direkter Konkurrent im Kampf um den Aufstieg aus Herrenberg trat im Spitzenspiel mit stärkerer Besetzung an als jemals zuvor in der Saison. Und dennoch begann die Begegnung verheißungsvoll: Nach Remisen von Martin Bandke an Brett 5 und Karl Brettschneider an Brett 4 gewann Horst Schlachetzki an Brett 2 einen Bauern und führte diesen Mehrbauern schnell als Zentrums-Freibauern zum Gewinn. Auch Markus Kottke an Brett 1 eroberte einen Bauern und ließ seinem Gegner darauf im Mattangriff keine Chance. Gunnar Müller-Henneberg an Brett 8 hatte zwar einen Bauern weniger, erwies sich aber als geduldiger und stabiler als sein starker Gegner und erreichte ein sicheres Remis im Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern. Die Partie des Tages spielte eindeutig Frank Gehringer an Brett 3: In einem superwilden Mittelspiel hielt er trotz furchterregender Drohungen des Gegners stets aktiv dagegen, tauschte seine Dame gegen zwei Türme und gewann wenig später in der Zeitnotschlacht eine Figur mithilfe mehrerer Springergabeln, dann kontrollierte er das Endspiel mit zwei Türmen und einem Springer gegen die Dame so souverän, dass der Gegner am Ende keine Schachgebote mehr übrig hatte und aufgeben musste. Nach diesem spannenden und knappen 4,5-3,5-Erfolg steht bereits in 2 Wochen, am 23.2., der nächste Entscheidungskampf an, gegen den Mitaufstiegskonkurrenten Spvgg Böblingen 1.
 

A-Klasse: Leinfelden 2 - Spvgg Böblingen 3 1,5: 4,5
09.02.2020


Stark ersatzgeschwächt musste unsere zweite Mannschaft gegen die Spvgg Böblingen 3 antreten, so dass das erste Brett kampflos verloren ging. Uli Pottgießer erreichte an Brett 2 ein sicheres Remis, Corinna Rück erkämpfte sich ein Remis trotz Minusfigur mit starken verbundenen Freibauern, und Amjad Ibrahim an Brett 4 verteidigte sich zäh und erfolgreich mit Minusbauer - ebenfalls Remis. Mit diesem 4,5-1,5-Sieg ziehen die starken Böblinger an uns vorbei und liegen nun in der Tabelle vor uns.
 

Stephan Kaufhold / SC Böblingen gewinnt das Februar-Blitzturnier
05.02.2020


Traditionell ist das Februar-Turnier im Rahmen der Kreis-Blitz-Einzel-Meisterschaft eingebunden. Sieger wurde Stephan Kaufhold / SC Böblingen, mit 10 Punkten aus 11 Partien. Dicht dahinter mit 9,5 Punkten Dr. Markus Kottke auf Rang zwei. Den dritten Platz teilten sich mit jeweils 8,5 Punkten Peter Breuning und Manuel Miglietta / Leonberg.
 

Jugendblitz Februar
05.02.2020


8 Kinder/Jugendliche nahmen am Jugendblitz Februar teil. Den ersten Platz teilten sich Matthias und Nico mit jeweils 6 Punkten.
 

Dr. Markus Kottke Achter bei der Württembergischen Blitzeinzelmeisterschaft 2020 in Tuttlingen
02.02.2020


Einen hervorragenden achten Platz unter 26 Teilnehmern, mit 15 Punkten aus 25 Partien, belegte Dr. Markus Kottke vom Schachclub Leinfelden bei der Württembergischen Blitzeinzelmeisterschaft (WBEM) am 1.2. in Tuttlingen! In einem Feld mit vielen Titelträgern besiegte er unter anderem 5 Fide-Meister und lag nach der Hälfte des Turniers sogar einmal auf Platz 2! Das Turnier gewann FM Georg Braun mit 21,5 Punkten vor FM Rudolf Bräuning (beide SK Bebenhausen) mit 19 Punkten und FM Josef Gheng (SK Wernau) als Drittem mit 18 Punkten. Vom Württembergischen Schachverband finden sich hier die Ergebnistabellen http://www.svw.info/referate/spielbetrieb/bem/15155-wem-blitz-2020-georg-braun-siegt-in-tuttlingen und hier sogar ein Videobericht https://www.youtube.com/watch?v=-UsJ8V4iqgs
 

3. Runde der 30. Württembergische Senioren-Mannschaftsmeisterschaft SC Leinfelden – Stuttgarter Schachfreunde III 2,5 : 1,5
27.01.2020


Beim Heimspiel, gegen die dritte Mannschaft der Stuttgarter Schachfreunde, ist die Leinfeldener Seniorenmannschaft am 3. Spieltag in Bestbesetzung angetreten. Gespielt wurde am vergangenen Samstag in der Sonnenstube des Leinfelder Hauses. Es gelang unserer Mannschaft ein letztendlich hochverdienter 2,5 : 1,5 Sieg. Manfred Streiter einigte sich nach 18 Zügen in ausgeglichener Stellung mit seinem, besser eingestuftem, Gegner auf Remis. Norbert Pfitzer´s Gegner stand unter starkem Druck, hat sich aber zäh verteidigt und nach 88 Zügen endete die Partie ebenfalls mit Remis. Karl Brettschneider verpasste, durch eine Ungenauigkeit im Endspiel, den eigentlich sicheren Gewinn und musste auch ins Remis einwilligen. Beim Zwischenstand von 1,5 : 1,5 konnte Gert Schieweck ein schwieriges Endspiel nach 80 Zügen und beinahe 5,5 Stunden Gesamtspielzeit zum Gewinn führen. Am 15. Februar, bein Auswärtsspiel gegen den SK Schwäbisch Hall, wird sich zeigen was dieser Sieg wert ist.
 

Start der Vereinsmeisterschaft 2020 am 11. Februar
26.01.2020


Es wird mit gleicher Bedenkzeit wie letztes Jahr gespielt - 25 Minuten + 10 Sekunden pro Zug. Jeweils mit Schwarz und Weiß - Jeder gegen Jeden. Anmeldungen ab sofort Dienstag im Vereinsabend oder beim Spielleiter Karl Brettschneider. Karl.Brettschneider@web.de
 

Neues Mitglied Friedrich Knörzer
22.01.2020


Seit Kurzem ist der Jugendliche Friedrich Knörzer Mitglied beim Schachclub Leinfelden. Er hat sogar bereits das Jugendblitzturnier des Monats Januar 2020 gewonnen. Herzlich willkommen beim Schachclub, Friedrich!
 

Bezirksliga: Nagold - Leinfelden 4:4
19.01.2020


Stark kämpfende Nagolder trotzten unserer ersten Mannschaft ein 4:4 - Unentschieden ab. An Brett 1 legte Markus Kottke den ersten Punkt vor, als sein Gegner sich aus gedrückter Stellung heraus vergeblich an einem Mattangriff mit zwei Figurenopfern versuchte. Fast zeitgleich erhöhte Gunnar Müller-Henneberg an Brett 8 auf 2:0, er hatte schon früh einen Bauern gewonnen und verwertete seinen Vorteil im Turmendspiel souverän. Peter Abel einigte sich mit seinem Gegner nach stabilem Mittelspiel auf Remis und packte an Brett 7 einen weiteren halben Punkt obendrauf. Doch Nagold konnte an den Brettern 2-4 stark zurückschlagen und, teilweise knapp, all diese drei Partien gewinnen. Da hatte Martin Bandke an Brett 5 seinen Gegner bereits überspielt, drang auf der offenen c-Linie mit seinem Turm ein und führte einen Freibauern taktisch zum Sieg. Damit kam nun beim Zwischenstand von 3,5:3,5 alles auf die Partie von Manfred Streiter an Brett 6 an, der in geschlossener Stellung ausdauernd und phantasievoll Chancen auf Vorteil kreierte, zuletzt in einem komplizierten Damenendspiel, das sein Gegner aber mit superzäher Verteidigung remis halten konnte. Dieses Mannschaftsunentschieden unterstreicht, dass die Entscheidung um die Spitze der Bezirksliga im direkten Vergleich der Topteams in den kommenden Runden fallen wird, als nächster Gegner kommt schon in drei Wochen der Tabellendritte aus Herrenberg nach Leinfelden.
 

3. Platz in der Bezirksblitzeinzelmeisterschaft für Markus Kottke
18.01.2020


Bei der Blitzmeisterschaft des Schachbezirks Stuttgart, ausgetragen in Fasanenhof, erreichte Markus Kottke den 3. Platz mit 11 Punkten aus 14 Partien. Damit war er punktgleich mit Harald Keilhack und Christian Beyer von den Stuttgarter Schachfreunden, und nur einen halben Punkt hinter Bezirksblitzmeister Thomas Heining von den Schachfreunden Oeffingen. Damit ist Markus qualifiziert für die Württembergischen Blitzmeisterschaften 2020, und obendrein vorqualifiziert für die Bezirksblitzmeisterschaften 2021. Herzlichen Glückwunsch!
 

Markus Kottke ist Kreisblitzeinzelmeister 2019
18.01.2020


Die Kreisblitzeinzelmeisterschaften des Schachkreises Stuttgart-West im Jahr 2019 gewann Markus Kottke, mit 55 Punkten in der Jahreswertung knapp vor Fritz Zöllmer, mit 48 Punkten, von unserem Nachbarverein Stetten. Damit ist Markus Kreisblitzeinzelmeister und hat sich qualifiziert für die Bezirksblitzeinzelmeisterschaften des Schachbezirks Stuttgart.
 

Neues Mitglied Thalia Mandal
16.01.2020


Die Schülerin Thalia Mandal ist zum Jahresbeginn dem Schachclub Leinfelden als Mitglied beigetreten und nimmt dienstags bereits am Training unserer Jugendleiterin Corinna Rück teil. Herzlich willkommen beim Schachclub Leinfelden, Thalia!
 

A-Klasse: Leinfelden 2 unterliegt Leonberg 2 mit 1.5 zu 4.5 Punkten
12.01.2020


Am ersten Spieltag im neuen Jahr musste unsere Zweite gegen die Mannschaft vom SV Leonberg 2 eine Niederlage mit 1,5 zu 4,5 Punkten hinnehmen. Als Einziger gewann Ulrich Pottgießer seine Partie. Corinna Rück konnte ein Remis erzielen.
 

Deutscher Mannschaftspokal in Leinfelden-Echterdingen: Leinfelden unterliegt nur knapp mit 1,5:2,5 gegen Dreisamtal, Augsburg kommt weiter
12.01.2020


Große Namen waren zu Gast in Leinfelden-Echterdingen zum Wochenende des Deutschen Mannschafts-Viererpokals - dem drittletzten von drei Pokalwochenenden bis zum Deutschen Pokalmannschaftsmeistertitel! Leinfelden bekam es mit Dreisamtal zu tun, aktuell Verbandsligaspitzenreiter in Baden. Nach Begrüßungsworten von Bürgermeister Kalbfell, vom Präsidenten des württembergischen Schachverbandes Armin Winkler, unseres Vorsitzenden Martin Schelberg und des Schiedrichters Thomas Wiedmann ging es am Samstag zur Sache: An allen vier Brettern waren die Badener nominell kräftig überlegen, so gelang dem Gegner von Frank Gehringer an Brett zwei ein kontrollierter Sieg. Aber an Brett 4 holte Mannschaftsführer Manfred Streiter mit furchtlosem Gambitspiel ein überzeugendes Remis! An Brett 1 hatte Markus Kottke diesmal weder positionell noch in taktischen Verwicklungen Erfolg, sein Gegner holte hellwach und souverän den ganzen Punkt. Karl Brettschneider an Brett 3 (siehe Bild) bot seinem Gegner in stabiler Stellung keinerlei Angriffsflächen, und als der dann das Risiko bei Gewinnversuchen erhöhte, behielt Karl locker die Übersicht, nutzte seine Chance und gewann! So entschied Dreisamtal zwar dank der Siege an den beiden Spitzenbrettern überlegen den Mannschaftskampf für sich, aber die Erfolge von Manfred und Karl waren mehr als nur ein Nadelstich und gestalteten die Niederlage sensationell knapp mit nur 1,5:2,5 Punkten! Sieger des gesamten Pokalwochenendes waren die Augsburger, die sich am Sonntag mit 3:1 gegen Dreisamtal duchsetzten und nun weitermarschieren in die nächste Pokalrunde.
 

Deutsche Schach-Pokalmeisterschaft für Mannschaften 2020, Vorrunde mit SF Augsburg (Bayern), SGEM Dreisamtal (Baden) und SK 1908 Landau (Rheinland-Pfalz)
10.01.2020


Unser Schachclub hat sich für die DPMM 2020 qualifiziert. Ein nicht zu erwartender Erfolg! Als Gäste begrüßen wir am 11. 01. ab 14 Uhr sowie 12.01. 2020 ab 10 Uhr in der Echterdinger Zehntscheuer, Maiergasse 8 die Schachfreunde von SF Augsburg (Bayern), SGEM Dreisamtal (Baden) und SK 1908 Landau (Rheinland-Pfalz) Interessierte Zuschauer sind herzlich willkommen! MS Aktuelle Infos auf der DSB-Webseite: https://www.schachbund.de/spielbetrieb-news/mannschaftspokal-2020-startet-am-wochenende.html
 

Jugendblitz Januar
07.01.2020


Unser Gastspieler Friedrich konnte das 1. Jugendblitz im Jahr 2020 mit 5 Punkten für sich entscheiden, dicht gefolgt von Matthias mit 4,5 und Nico mit 4 Punkten.
 

Beim Januar Blitzturnier gewinnt Dr. Markus Kottke um Haaresbreite
07.01.2020


Einen Tag nach dem Drei Königs Schnellschachturnier saßen sich Tran Thanh Kien / Böblingen und Markus Kottke wieder am Brett gegenüber. Doch heute konnte Markus das Spiel für sich entscheiden, und wurde alleiniger Sieger vor Tran. Die eigentliche große Überraschung des Turniers war allerdings Jennsy Ganser, die Lebensgefährtin von Tran, die mit einer tollen Leistung den dritten Platz erobern konnte.
 

Dr. Markus Kottke und Thanh Kien Tran siegen im Dreikönigsturnier 2020
06.01.2020


Unter 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern und nach 7 Runden Schweizer System machten Dr. Markus Kottke (SC Leinfelden) und Thanh Kien Tran (SC Böblingen) beim sechsten Dreikönigsturnier des Schachclubs Leinfelden am 6.1.2020 im Treff Impuls in Leinfelden den Sieger unter sich aus, oder halt doch nicht. Denn am Ende hatten Markus und Thanh Kien beide 6,5 Punkte und exakt dieselbe Feinwertung auf dem Konto, so dass sie geteilte Erste wurden. Auf den dritten Rang kam mit 4 Punkten Karl Brettscheider vom Schachclub Leinfelden. Kurios war, dass neben Karl weitere sieben Spielerinnen und Spieler 4 Punkte (aber eine geringere Feinwertung als Karl) erzielten, darunter vom Schachclub Leinfelden Frank Gehringer als Sechster und Manfred Streiter als Siebter der Gesamtwertung. Weitere Informationen zum Turnier können unter "Download" eingesehen werden.
 

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!
25.12.2019


Der Schachclub Leinfelden wünscht allen Mitgliedern mit Angehörigen und Freunden ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start in das Neue Jahr 2020!
 

Neues Mitglied Abbirahm Aingkaran
18.12.2019


Mit dem Jugendlichen Abbirahm Aingkaran hat der Schachclub Leinfelden ein neues Mitglied bekommen, das schon regelmäßig ins Jugendschach zu Corinna Rück kommt. Herzlich willkommen beim Schachclub Leinfelden, Abbi!
 

Sechstes Dreikönigsturnier am 06.01.2020 im Treff Impuls in Leinfelden
17.12.2019


Am Montag, den 06.01.2020, 14.00 Uhr, findet das sechste Dreikönigsturnier des Schachclubs Leinfelden im Spiellokal Treff Impuls, Neuer Markt 1, 70771 Leinfelden-Echterdingen (Ortsteil Leinfelden), unweit des Bahnhof Leinfelden, statt. Es wird bei ausreichender Teilnehmerzahl in 7 Runden nach Schweizer System in 15 min-Partien gespielt. Es winken ein Pokal und kleine Sachpreise. Alle Schachinteressierte sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ansprechpartner: Martin Schelberg. Mail: martin.schelberg@vodafone.de, Telefon: 0160-6038819.
 

Siegehrung der Blitzwertung 2019 bei der Weihnachtsfeier
15.12.2019


Bei der Weihnachtsfeier am 15.12.2019 im Treff Impuls wurden vom Vorstand des Schachclubs die drei Erstplatzierten der Jahreswertung 2019 der Monatsblitzturniere der Jugend mit einem Pokal und einem Buchgeschenk geehrt. Erster wurde Matthias Kewenig vor dem Zweiten Nico Bauerfeld und Jerry Ding als Drittplatziertem. Bei den Erwachsenen erhielten die ersten Drei auch jeweils einen Pokal sowie eine Flasche Wein. Den ersten Platz in der Jahresblitzwertung 2019 bei den Erwachsenen erzielte Dr. Markus Kottke vor Peter Breuning als Zweitem. Karl Brettschneider belegte den dritten Platz.
 

2. Runde der 30. WÜrttembergischen Seniorenmannschaftsmeisterschaft
14.12.2019


Beim Auswärtsspiel gegen den SC Ludwigsburg startete unsere Seniorenmannschaft mit 1:0, da Norbert Pfitzer an Brett 1, mangels Gegner, einen kampflosen Sieg verbuchen konnte. Manfred Sukatsch nahm in ausgeglichener Stellung das Remisangebot seines Gegners an. Peter Abel konnte eine leicht vorteilhafte Stellung nicht zum Gewinn führen und musste am Ende das Remis durch Dauerschach erzwingen. Beim Zwischenstand von 2:1 ging der Punkt an Brett 2, durch einen unaufhaltsamen Freibauern, dann an die Ludwigsburger. Mit dem 2:2 Endergebnis muss man letzlich, gegen den höher eingestuften SC Ludwigsburg, doch zufrieden sein.
 

Leinfelden - Affalterbach 5,5 : 2,5
08.12.2019


Doll wars nicht, letztendlich aber doch deutlich gegen ersatzgeschwächte Affalterbacher gewonnen. Markus und Horst gewannen kampflos, Karl Brettschneider spielte remis und unsere letzten 3 Bretter Manfred Streiter, Peter Abel und Gunnar Müller-Henneberg steuerten weitere Siege bei. Mit 10:0 Mannschaftspunkten überwintern wir an der Tabellenspitze. Aber die gefährlichsten Gegner kommen noch nächstes Jahr.
 

A-Klasse: Leinfelden 2 besiegt Aidlingen 1 zuhause mit 5,5:0,5 Brettpunkten
08.12.2019


Wieder ein klarer Sieg gelang unserer Zweiten am 08.12.2019 im Heimspiel in der Zehntscheuer Echterdingen gegen die Gäste des SC Aidlingen 1. Unser Gegner reiste "ohne zwei" an und war demnach schon von vorneherein mit 0:2 in Rückstand. Arne Günther, Ulrich Pottgießer und Janos Barna besiegten ihre Gegner überzeugend am Brett. Philipp Kammerlohr und Amjad Ibrahim gewannen kampflos. Martin Schelberg steuerte noch ein Remis zum klaren 5,5:0,5 nach Brettpunkten bei. So dürfte es gerne weitergehen.
 




Nachrichten
     Aktuell
     Archiv